SV Hohnstein – SG Empor Possendorf 2

2. Pokalrunde, 09.09.2017

                 1                   :                  16     (1:7)

In der zweiten Pokalrunde standen unsere Possendorfer den Jungs aus Hohnstein gegenüber, eine Mannschaft, die in dieser Saison nur im Pokal gemeldet hatte und ansonsten Freundschaftsspiele bestreitet. Angeführt vom heutigen Kapitän Corvin, der nach Vorarbeit von Max B. unsere frühe Führung erzielte (3.), zeigten unsere Jungs, dass es ihnen der Pokalwettbewerb sehr angetan hat.

So wurde bis zur Halbzeit eine beruhigende 7:1 Führung gegen tapfer dagegen haltende Gastgeber heraus gespielt.

Auch in der zweiten Halbzeit ließen unsere Jungs nicht locker. Die Kanonenböllerschüsse von der Festung Königstein waren als Muntermacher eigentlich gar nicht notwendig. Marvin hielt gewohnt sicher, was es zu halten gab, Tim brillierte als Abwehrchef und Max B. und Toni sorgten als offensive Verteidiger mit Flankenläufen immer wieder für Gefahr im gegnerischen Strafraum.

So konnte die Führung Tor um Tor ausgebaut werden und die Angreifer Marlon, Max M., Richi und Corvin bedankten sich bei den Vorbereitern. Schön, dass sich alle unsere Feldspieler heute in die Torschützenliste eintragen konnten und sich damit und einer tollen Mannschaftsleistung selbst mit dem Einzug in die dritte Pokalrunde belohnten.

Die Jungs haben mit diesem Sieg sicher Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben in der Liga gesammelt. Mal sehen, was uns die Losfee für einen nächsten Pokalgegner beschert, die Ausflüge in die Sächsische Schweiz haben uns jedenfalls bisher Glück beschert...

Possendorf: Marvin (TW), Tim (1 Tor), Toni (1), Max B. (4), Max M. (2)., Richard (2), Corvin (C, 4), Marlon (2)

A.B., 10.09.17


SV Blau Gelb Stolpen – SG Empor Possendorf 2

1. Pokalrunde, 12.08.2017

                 2                    :                  13      (1:6)

Vor der schönen Kulisse der Burg Stolpen präsentierte sich die neuformierte E 2 torhungrig und ausgeschlafen. Bereits in der 2. Minute sorgte „Ronaldo“ Corvin für die Führung, die der nicht minder torhungrige Max B. nur wenig später im Nachsetzen nach einer Chance von Corvin ausbauen konnte. In der 10. Minute fiel nach einem etwas überhasteten Abwurf des ansonsten wieder tadellosen und aufmerksamen Keepers Marvin der Anschlusstreffer für die Gastgeber.  

Doch Marvins Vorderleute, denen er schon oft mit Glanzparaden aus der Patsche geholfen hat, konnten ihrem sicheren Rückhalt mit weiteren Toren danken. Zur Halbzeit hieß das beruhigende Ergebnis nach Treffern von Richard zum wichtigen 3:1 (nach Direktabnahme von einem Corvin-Eckball), zwei weiteren Toren von Corvin und einem tollen Schuss vom gewohnt zweikampfstarken Toni – nach Pass von Corvin, der sich für Tonis tolle Vorlage kurz zuvor revanchieren konnte – 6:1.

Die Trainer fragten sich, ob das Team das hohe Tempo gegen die mit vielen Einwechselspielern aufwartenden Stolpener in der zweiten Halbzeit halten könnte … doch Corvin und Max ließen mit schnellen Treffern (27., 29.) keine Zweifel aufkommen, auch wenn die Gastgeber das zwischenzeitliche 2:7 (28.) erzielten.

Nun ließ es Possendorf etwas ruhiger angehen. Die Angriffsbemühungen der Gastgeber endeten spätestens bei Tim, der als Abwehrchef und „Ausputzer“ mit Übersicht für Sicherheit im gesamten Spiel sorgte, oder bei Marvin. Auch Einwechsler Max M. fügte sich nahtlos in eine geschlossene Mannschaftsleistung ein. In der 40. min erzielte Corvin sein heute 5.Tor und empfahl sich nicht nur damit für die E1. Die Endphase gehörte auch nochmal den Possendorfer Jungs. Max B. nagelte das Leder zum 10:2 unter die Latte, eine Minute später nutzte Toni wieder eine tolle Vorlage von Corvin zum 11:2. In der Schlussminute erzielte der disziplinierte Abwehrorganisator Tim sein hochverdientes Tor nach einem energischen Solo, ehe Max B. den 13:2 Endstand erzielte.

Die Jungs jubelten verdient über den Einzug in die nächste Pokalrunde am 09.09. in Hohnstein.

Possendorf: Marvin (TW), Tim (Kapitän, 1 Tor), Toni (2), Max B. (4), Max M., Richard (1), Corvin (5)    

A.B., 16.08.17