Erfolgreicher Saisonabschluss

Am 23.06. ging es für unsere Bambinis zum traditionellen Sommerturnier zu unseren Nachbarn nach Kreischa. Mit stark verjüngter Mannschaft - aber wie gewohnt zahlreich mitgereisten Fans - erreichten unsere Jungs und Mädels einen hervorragenden 2. Tabellenplatz hinter unseren Sportfreunden aus Bannewitz.

Damit geht eine für uns sehr erfolgreiche Saison zu Ende. Wir danken hiermit allen Beteiligten für die Hilfe und Unterstützung, wünschen allen eine schöne Ferienzeit und freuen uns schon auf die nächste Saison in G- und F-Jugend.

R.W., 29.06.18


Die G-Jugend wird unglücklicher Zweiter beim 6. Kreismeisterschaftsturnier am 09.06.2018 in Gorknitz und gleichzeitig Dritter bei der Kreismeisterschaft 2018

Nach einem holprigen Beginn 2017/2018 gelang es den Übungsleitern Jörg Schur, Hans Theiß, Holger Lickefett und Rico Weinhold eine gute Mannschaft aufzubauen und gleichzeitig die nächste Generation für die G-Jugend vorzubereiten.

Mit den Platzierungen im Jahre 2018

3. Platz in Langburkersdorf

1. Platz in Possendorf

2. Platz in Gorknitz

spielten sich die Jungen und Mädchen in die Spitzengruppe im Kreisfußball.

Bemerkenswert die beiden Siege in den letzten Turnieren gegen den unangefochtenen Kreismeister SV Pesterwitz.

Ausgerechnet vor dem letzten Kreismeisterschaftsturnier in Gorknitz fielen kurzfristig zwei  wichtige Stammspieler wegen Krankheit aus. Mit etwas Bauchkneipen sahen die Trainer dem letzten Turnier entgegen.

Doch die ersatzgeschwächte Mannschaft kämpfte sich hervorragend durch das Turnier.

In der Gruppe B gewannen die Possendorfer ihre Gruppenspiele gegen

SV Wesenitztal

TSV Graupa

SV Bannewitz.

Mit einem unglücklichen 2:3 in den letzten Sekunden gegen SSV Neustadt/Sachsen wurden die Possendorfer Kids Gruppenzweiter.

In der Gruppe A setzten sich erwartungsgemäß SV Pesterwitz  und der VfL Pirna-Copitz durch.

Im Halbfinale trafen

SV Pesterwitz – SG Empor Possendorf und

SSV Neustadt/Sachsen – VfL Pirna-Copitz aufeinander.

SG Empor Possendorf bot im Halbfinale das beste Spiel und gewann verdient gegen den großen Favoriten SV Pesterwitz mit 2:0.

VfL Pirna-Copitz setzte sich gegen SSV Neustadt durch.

Damit war das Finale perfekt.

SG Empor Possendorf – VfL Pirna-Copitz

Nach einem leistungsgerechten 0:0 im Finale kam es zum ungeliebten 9-m-Schießen.

Alter und Größe entschieden über den Turniersieg für den VfL Pirna-Copitz.

Mit diesen Leistungen konnten sich die künftigen Trainer für die F-Jgd. Peter Köhler und Rico Weinold auf eine erfolgreiche Saison gemeinsam mit den gestandenen F-Jgd. Trainern einstimmen.

Allen viel Erfolg, eine schöne Saison Abschlussfeier und erholsame Ferien.

H. T., 11.06.18


Die Bambinis der SG Empor Possendorf gewinnen das 5. Kreismeisterschaftsturnier der G-Junioren

Bei schönstem Sommerwetter fand am 5. Mai 2018 das 5. Kreismeisterschaftsturnier der G-Junioren bei der SG Empor Possendorf auf der Sportanlage Poisenblick statt.

Dazu hatten 13 Mannschaften aus dem Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gemeldet.

Der Gastgeber durfte mit zwei Mannschaften antreten. Eine gute Gelegenheit den Kindergartenkindern, die zum Teil zum ersten Mal Fußballsachen trugen, die Möglichkeit der Teilnahme an Wettspielen zu geben. Diese Möglichkeit haben unsere Allerjüngsten mit Bravour genutzt und wurden in ihrem ersten Turnier Zwölfter hinter unseren Freunden aus Bannewitz.

Die Vorrundenspiele wurden in zwei Staffeln ausgetragen. Die Staffel A mit 7 Mannschaften, u. a. mit SV Bannewitz, SG Empor Possendorf und dem Heidenauer SV. In der Staffel B mit Possendorf 2. und den Turnierfavoriten SV Pesterwitz und Vfl Pirna-Copitz.

In der Gruppe A setzten sich die Possendorfer in allen 6 Begegnungen ohne Punktverlust durch. Gruppenzweiter wurde der Heidenauer SV vor Struppen. Der SV Bannewitz kam auf Platz 5.

In der Gruppe B wurde der SV Pesterwitz ohne Punktverlust Gruppenerster vor dem

Vfl Pirna-Copitz und der SSV Langburkersdorf. Den 6. Platz belegte Possendorf 2. punktgleich mit dem LSV Gorknitz.

Damit standen im Halbfinale die Mannschaft von

SG Empor Possendorf - Vfl Pirna-Copitz und

SV Pesterwitz               -  Heidenauer SV 

gegenüber.

Der SV Pesterwitz besiegte ohne Mühe den Heidenauer SV. Anders im zweiten Spiel, nach einem Unentschieden kam es zum ungeliebten 9 Meterschießen. Dabei waren die Possendorfer die Glücklicheren und gewannen mit 4:3 bei 5 Schützen.

Der Vfl Pirna-Copitz setzte sich im kleinen Finale gegen den Heidenauer SV durch und belegte damit Platz 3.

Erstmals in allen bisherigen Kreismeisterschaftsturnieren waren beim Heimturnier alle Leistungsträger der SG Empor Possendorf dabei und es kam zu einem großen Kampf gegen den Favoriten SV Pesterwitz mit dem besseren Ende und einem 3:2 Sieg für die Possendorfer. Wie die Bilder zeigen war der Jubel riesengroß.

Neben den 130 Kindern und über 200 Gästen waren die Übungsleiter der Mannschaften und die Gäste von dem Niveau der Mannschaften, der kameradschaftlichen Atmosphäre – es wird bei den Bambinis ohne Schiedsrichter mit leichten Korrekturen durch die Trainer gespielt – und der guten Organisation, sehr angetan.

Schön auch, wenn man am Ende feststellen kann, es gab keine Verletzten und keine bösen Worte von Übungsleitern untereinander. Fußballurgesteine aus Bannewitz und Possendorf hatten ihre Freude an der Begeisterung und dem Können unserer Jüngsten.

Solche Höhepunkte können nur gelingen, wenn alle Verantwortlichen im Verein gemeinsam mit dem Fußballkreisverband mit Freude und Einsatz zusammenarbeiten.

Ohne alle Mitwirkenden einzeln zu benennen, möchten sich aber alle, alle Kinder und Verantwortlichen bei Holger Lickefett recht herzlich bedanken. Es wurde gleichzeitig auf 3 Feldern und damit auf zwei Rasenplätzen gespielt – alle waren in einem Top – Zustand.

Alle anderen organisatorischen Aktivitäten, bis hin zum Grillen, sollen nicht unerwähnt bleiben.

H.Theiß


Ein toller Tag für unsere Jüngsten

Am Sonntag, dem 6.3.16, durften unsere G-Jugendspieler beim Punktspiel von Dynamo Dresden gegen die Stuttgarter Kickers als Einlaufkinder mitwirken. Organisiert hatte dieses Highlight Sven Uhlig, der Vati von unserem Abwehrchef Moritz. Die Mutti von Adrian Gentsch ließ für alle Kinder extra Einlauf-T-Shirts anfertigen. So gut vorbereitet trafen wir uns bei MC Donalds in Bannewitz. Als wir dann nach einer kleinen Stärkung in Richtung Dresden aufbrechen wollten, kam zur Überraschung aller noch die Dynamolegende Benny Kirsten mit seiner Tochter zum Frühstück. Spontan erklärte sich Benny zu einem Fotoshooting mit unseren Kindern bereit. Danach fuhren wir ins Stadion. Nachdem wir uns in einer Kabine von Dynamo umziehen und vorbereiten durften, ging es dann hinaus. Die Stimmung war unbeschreiblich. Vor über 26000 Zuschauern stellte der Stadionsprecher unsere Mannschaft kurz vor. Dann warteten wir im Stadiontunnel auf die Mannschaften. Unter dem tosenden Applaus der Fans liefen unsere Kids mit den Spielern zur Begrüßung auf das Spielfeld. Ein unbeschreibliches Gefühl für alle. Anschließend sahen wir uns das Spiel noch gemeinsam mit den Eltern an. Dass dieses Spiel am Ende nur 1:1 ausging, war für uns nur Nebensache. Für alle bleibt es ein unvergessliches Erlebnis.


 

Links und Kontakte

Top Sponsor - Otto

Top Sponsor - ERGO Jürgen Brandt

Top Sponsor - Ostsächsische Sparkasse

Top Sponsor - DVAG Dirk Schelle

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction