6. Punktspiel (7. Punktspieltag) 04.11.2018 D‑Jugend 2

Höcken­dor­fer FV – Pos­sen­dorf 2, Spiel­stand: 10:0 (5:0)

Hal­lo lie­be Sport­freun­de, Zuschau­er und Interessierten,

Heu­te möch­te ich nur einen kur­zen Spiel­be­richt schreiben.

Wie sah das Spiel aus?!

3‑mal 9m Straf­stö­ße für den Geg­ner (davon 1 Hand Neun­me­ter), alle ande­ren bei­de zu Unrecht. Ins­ge­samt alles rabi­at, kein schö­nes Spiel!

Unse­re Mann­schaft war bis auf 4 Spie­ler (Luca, Fynn, Beni­to, Lukas) zu kei­ner Zeit so selbst­be­wusst und ener­gisch in das Spiel ein zu grei­fen, dem Geg­ner Paro­li zu bie­ten oder ver­lo­re­ne Bäl­le sich wie­der zu holen. Wenn nur 4 Spie­ler von 10 ange­reis­ten Fuß­ball spie­len, kann man nicht gut genug Fuß­ball spielen.

Abge­se­hen, von schlech­ten Päs­sen und über die Feh­ler ande­re zu meckern, konn­ten wir dies­mal in gar kei­ner Art und Wei­se punk­ten. Ein­zig allein, habe wir es der Abwehr (Fynn, Lukas) zu ver­dan­ken, dass wir nicht höher ver­lo­ren haben.

Sich auf die Schul­tern ande­rer Mit­spie­ler aus­zu­ru­hen, kann kei­ne Lösung sein. Auch die 2e HZ war Kampf­be­tont, mehr­mals muss­ten wir, auf Grund von kur­zen unsanf­ten, vom Geg­ner, nie­der getreck­ten Spie­lern, Aus­wechs­lun­gen vor­neh­men, was natür­lich auch sehr viel Unru­he ins Spiel brach­te. Aber wir wol­len auf kei­ner Wei­se unse­re Nie­der­la­ge dar­auf schie­ben. Zuerst soll­ten wir uns an die eige­ne Nase grei­fen und wie­der Fuß­ball spie­len. Die­ses Punkt­spiel, war lei­der auch vom Ergeb­nis und der men­ta­len Ein­stel­lung eini­ger Jungs abso­lut nichts. Nach einer Stand­pau­ke nach dem Spiel und Ein­zel­ge­sprä­chen mit jedem Spie­ler, hof­fen wir einen Denk­an­stoß für unser kom­men­des Nach­hol­spiel, am Mitt­woch, in (gegen Wils­d­ruff) ange­regt zu haben.

Moti­va­ti­ons­spruch: : Du hast Drei Mög­lich­kei­ten: Auf­ge­ben, Nach­ge­ben oder alles geben.

Spie­ler: 1.Lukas (T), 2.Florian; 4.Lenny; 5.Tim L; 7.Benito; 8.Luca; 9.Tyler; 10.Fynn ©; 11.Paul; 12.Jakob

M.F., 04.11.2018