1. Runde Kreispokal

F‑Jugend – Seb­nit­zer SV 1 1:0

Der Pokal hat sei­ne eige­nen Gesetze…Diesen Satz kennt jeder 😊! So soll­te das Spiel gegen unse­ren ers­ten Geg­ner aus Seb­nitz alles bie­ten, was ein gutes Pokal­spiel zu bie­ten hat. Für beson­de­re Span­nung sorg­ten auch bei uns die nor­ma­le Spiel­zeit + Ver­län­ge­rung + 9 Meter schie­ßen. Alles war dabei und am Ende konn­ten wir uns durch­set­zen. Durch star­ke Glanz­pa­ra­den unse­res Tor­warts, kon­zen­trier­te Abwehr­leis­tung, gute Kom­bi­na­tio­nen, sowie star­ke Abschlüs­se konn­ten wir uns jeweils drei­mal abset­zen. Doch auch unse­re Geg­ner hiel­ten dage­gen, so dass es am Ende der nor­ma­len Spiel­zeit inkl. Ver­län­ge­rung es 3:3 stand. Im 9‑Me­ter-Schie­ßen hat­ten wir dann schließ­lich die Nase vorn und sind damit eine Run­de weiter. 

Sehr schön zu sehen war, dass wir uns auf unse­re Abwehr ver­las­sen konn­ten. Angriff für Angriff hielt unser Abwehr­boll­werk und Dank der schnel­len Reak­tio­nen unse­res Tor­hü­ters blie­ben wir sehr lan­ge im Spiel. So konn­ten die Kin­der im Mit­tel­feld und Sturm für Unru­he sor­gen. Sie fan­den immer wie­der Lösun­gen, um den Ball durch­zu­ste­cken, zu lup­fen oder mit­tels Distanz­schüs­sen zum Abschluss zu kom­men. Aus jedem noch so spit­zen Win­kel wur­de geschossen.