Start Fußball Fußball-Nachwuchs Spielberichte C

1. Spieltag Kreisoberliga Staffel 3

SG Kes­sels­dorf gegen SpG SV Bannewitz/SG Empor Pos­sen­dorf (0:0) 1:2

Zum ers­ten Punkt­spiel in die­ser Sai­son ging es nach Kes­sel­dorf. Zu die­sem Spiel konn­te die neue Spieler­klei­dung von den Jungs ange­zo­gen wer­den. Dar­über haben sich alle gefreut. Der Geg­ner war uns ja schon vom Pokal­spiel in der ver­gan­ge­nen Woche bekannt, so dass man wie­der mit der glei­chen Spiel­wei­se rech­nen konn­te, denn es trat die glei­che Mann­schaft wie­der an. Unse­re Jungs waren aber vom Trai­ner­team sehr gut auf den Geg­ner ein­ge­stellt. So wur­de alles was vor dem Spiel ange­spro­chen wur­de umge­setzt. Den Spie­lern aus Kes­sel­dorf wur­de kei­ne Mög­lich­keit gebo­ten ihr Spiel der lan­gen Bäl­le nach vorn umzu­set­zen. Im Gegen­teil es wur­den schon in der ers­ten Halb­zeit eini­ge gute Chan­cen von uns erspielt, wel­che aber lei­der noch nicht zum Erfolg geführt haben. Die weni­gen Chan­cen die Kes­sels­dorf erspiel­te, wur­den sehr gut ver­tei­digt oder super von Fin gehal­ten. Die zwei­te Halb­zeit wur­de von uns gleich wie­der so begon­nen wie die ers­te Halb­zeit zu Ende ging. Somit führ­te eine Spiel­si­tua­ti­on in der 45. Minu­te über die lin­ke Sei­te von Timon zu Tom der das ersehn­te 1:0 für unse­re Mann­schaft erziel­te. In der 47. Minu­te spiel­te Jan­nis den Ball zu Tom in den Lauf, der dann nur noch unfair im Straf­raum gestoppt wer­den konn­te. Den fäl­li­gen Elf­me­ter ver­wan­del­te Hen­ri ganz sicher in die rech­te unte­re Ecke zum 2:0 für uns. Lei­der konn­ten unse­re Jungs die bis­he­ri­ge Leis­tung noch nicht über die gesam­te Spiel­zeit durch­hal­ten, so dass Kes­sel­dorf in der 70. Minu­te noch zum 1:2 ver­kür­zen konnte.

Nach dem Schluss­pfiff sind alle Spie­ler, auch die auf der Ersatz­bank, zum Tor­wart gerannt und haben gemein­sam gefei­ert. Es herrsch­te ein rich­tig guter Team­spi­rit in der Mann­schaft, ob es durch die neue Spiel­klei­dung war??? Aber auch mit den Zuschau­ern wur­de ent­spre­chend gefeiert.

Es ist jeden­falls noch viel von der Mann­schaft zu erwarten.

Es spiel­ten: Finn, Max, Simon, Nico, Theo­dor, Ole, Jus­tus, Car­lo, Ben W., Hen­ri, Tom, Jan­nis, Mati­ce, Timon, Jan­nik, Ben S.

Kategorien: