15. Spieltag 13.04.19 D2

Pos­sen­dorf 2 – SV Ban­ne­witz 2 1:2 (1:1)

Wie fan­ge ich heu­te mal an, nach den letz­ten ernüch­tern­den Spiel­ta­gen, die uns sehr viel Kopf­zer­bre­chen und durch­aus mir auch schlaf­lo­se Näch­te berei­tet haben, kann ich nun, wenn auch ver­spä­tet, end­lich mit viel Freu­de einen Spiel­be­richt schrei­ben, der auch mir wie­der mal Freu­de berei­tet, auch wenn wir ver­lo­ren haben. Begin­nen wir wie folgt: Mit unse­ren Kin­dern muss irgend­et­was pas­siert sein, in den ver­gan­ge­nen Tagen; mit nur einem Aus­wech­sel­spie­ler emp­fin­gen wir unse­ren Orts­nach­barn SV Ban­ne­witz die 2. Das Hin­spiel ver­lo­ren wir Aus­wärts mit 2:9. Das heu­ti­ge Spiel war ganz anders. Lei­der, aber das waren wir ja schon gewohnt, kam es unhalt­bar, durch einen Abwehr­feh­ler, für Fynn zum ers­ten Gegen­tref­fer. Wir stell­ten, dann schon, falls dies pas­siert, im Vor­feld mit den Kin­dern bespro­chen, selb­stän­dig um. Von nun an lief es, wir erar­bei­ten uns etli­chen Chan­cen, genau wie unser Geg­ner, so vie­le Eck­bäl­le wie ich in die­sem Spiel bei bei­den Mann­schaf­ten gese­hen habe, gab es glau­be ich die gan­ze Sai­son nicht. Sowohl Ban­ne­witz als auch wir konn­ten nicht die bis dato klas­se gehal­te­nen Tor­hü­ter über­wäl­ti­gen. Bis zur 20‘ als Tyler, völ­lig frei­ste­hend den Aus­gleich schaff­te. Von nun an lief das Spiel immer bes­ser für unse­re Jungs und sie kamen immer bes­ser ins Spiel. Heu­te pass­te ein­fach alles; Spiel­zü­ge, Päs­se, Kämp­fe­ri­sche Leis­tung, Fair­ness, Ball­kon­trol­le, Lust am Fuß­ball spie­len, ein­zig der Abschluss fehl­te der Punkt auf dem I. Nach­dem wir mit Stand von 1:1 in die Pau­se gin­gen, folg­te die Zwei­te-HZ. Auch hier sah man das wir durch­aus wesent­lich mehr Chan­cen hat­ten, als unser Geg­ner. Aller­dings fehl­te uns die Durch­schlag­kraft, um in Füh­rung zu gehen. Was uns dann lei­der auch in der 59‘ zum Ver­häng­nis wur­de. Als uner­war­tet aus einer Ecke her­aus, der Abschluss kam und den Ball im Nach­schuss in die rech­te unte­re Ecke, unhalt­bar für, bis dato super gehal­te­nen Fynn, ins Tor setz­te. Das war bit­ter für unser Jungs, die eigent­lich den Sieg­tref­fer für uns, die gan­ze zwei­te HZ auf den Füßen hat­ten. Aber so ist das nun mal.  Aber auch wenn wir den SV Ban­ne­witz, am heu­ti­gen Tag nicht schla­gen konn­ten und als bes­ser spie­len­de Mann­schaft vom Platz gin­gen, sind wir Trai­ner sowas von stolz auf unse­re Jungs, dass Sie heu­te alles umge­setzt haben, was wir im Schwei­ße unse­res Ange­sichts, die gan­ze Sai­son ihnen ver­sucht haben zu ver­mit­teln. Für uns war die­ses Spiel, abge­se­hen von den ‑3 Punk­ten, ein vol­ler Erfolg. Ich hof­fe nur, dass es bei den Kin­dern in den Köp­fen ange­kom­men ist, wie gut Sie sind und nicht stän­dig an sich zwei­feln. Das nächs­te Spiel wir dann zei­gen, ob die­ses Spiel eine All­tags­flie­ge war oder nicht. Denn da emp­fan­gen wir am 04.05.19 den erst­plat­zier­ten aus Höckendorf.

Ein beson­de­res Lob auch an unsern Geg­ner aus Ban­ne­witz um Lars Rost, über die Fair­ness  und gute Har­mo­nie wäh­rend des gesam­ten Spie­les bei­der Mannschaften. 

Moti­va­ti­ons­spruch: Kin­der, wir Trai­ner glau­ben wei­ter­hin an Euch…….

Spie­ler: 16.Fynn (T); 2.Florian; 3. Lukas; 6.Leon; 7.Benito; 8.Luca; 9. Tyler (1); 11.Paul; 12.Jakob;            

M.F., 21.04.2019