14.09.2019 SG Empor Possendorf – Stahl Freital 3:4 (1:3)

Bei bes­ten Fuß­ball­wet­ter hat­ten wir die Mann­schaft von Stahl Frei­tal zu Gast.

Vor­ge­nom­men hat­ten wir uns so zu spie­len wir in der Vor­wo­che, aber… – hier legen wir mal lie­ber den Man­tel des Schwei­gens über die ers­ten 20 Min. und bedan­ken uns bei Car­lo, dass es zu die­sem Zeit­punkt nur 0:3 stand.

Durch das drit­te Gegen­tor sind wir mun­ter gewor­den, haben end­lich ange­fan­gen Fuß­ball zu spie­len. Ben­ja­min und Moritz ver­pas­sen jeweils nach guten Aktio­nen den Anschluss­tref­fer bzw. den rich­ti­gen Moment zum Abspiel für den frei­en Neben­mann. Kurz vor der Halb­zeit macht es Moritz bes­ser und sieht sei­nen frei­en Neben­mann Jan­nis der den Ball dann nur noch am Tor­hü­ter vor­bei ins Tor schießt. Mit die­sem her­aus­ge­spiel­ten, posi­ti­ven Erleb­nis ging es in die Pau­se.

Dort wur­de alles ange­spro­chen was gut und schlecht war. Schlecht: Hohe Bäl­le ein­schät­zen, nach­set­zen und Zwei­kampf­ver­hal­ten. Gut: Car­lo, Anschluss­tref­fer und nicht auf­ge­ge­ben.

Mit neu­em Elan und der rich­ti­gen Ein­stel­lung ging es in die 2. HZ. Nach einer schnell und kurz aus­ge­führ­ten Ecke von Ben­ja­min ver­zieht Mika (26. Min). Doch glatt im Gegen­zug kas­sie­ren wir lei­der das 1:4 (27. Min) – wie­der durch Pas­si­vi­tät im Zwei­kampf. Doch der Gegen­tref­fer stör­te unse­re Mann­schaft nicht – sie spiel­te ordent­lich wei­ter. Nach einem klas­se Kon­ter über Ben­ja­min und Moritz hat Mika lei­der zu has­tig abge­schlos­sen (30. Min). Kurz dar­auf hat Mika nach schö­ner Ein­zel­ak­ti­on von Mou­rice die Chan­ce aufs 2:4 ver­zieht aber. Auch ver­zog Moritz zu has­tig nach guten Zusam­men­spiel mit Ben­ja­min (33. Min). Nun war es ein ordent­li­ches Spiel mit Chan­cen auf bei­den Sei­ten und guten Tor­hü­tern. Auch stimm­te unser Zwei­kampf­ver­hal­ten und das jeder für jeden kämpf­te. In der 44. Min setz­te sich Moritz schön über links durch und voll­ende­te ener­gisch zum 2:4. Jetzt keim­te wie­der Hoff­nung auf bei unse­ren Spie­lern, aber die Aktio­nen waren am heu­ti­gen Tag zu hek­tisch und unüber­legt. Nach einem Foul an Jan­nis ver­wan­del­te Ben­ja­min den Neu­ner zum 3:4 (48. Min). Die Mann­schaft warf jetzt alles nach vor­ne und ver­such­te sich noch für die tol­le 2. HZ. zu beloh­nen. Es kam aber nur noch eine Tor­chan­ce her­aus. Ben­ja­min zog aus gut 15m Meter wuch­tig ab und der gute Frei­ta­ler Tor­hü­ter konn­te den Ball gera­de­so noch über die Quer­lat­te len­ken. Danach war Schluss!

Unse­re Spie­ler gin­gen mit hän­gen­den Köp­fen vom Platz und hät­ten sich den Aus­gleich ver­dient gehabt.

Man kann sagen, so wie wir trai­niert haben der Woche, so haben wir auch gespeilt. Mon­tag schlecht = 1. HZ schlecht. Mitt­woch gut = 2. HZ gut. Also dran blei­ben mit vol­ler Kon­zen­tra­ti­on und dann geht’s am Wochen­en­de nach Ban­ne­witz zum Pokal­spiel.

Auf­stel­lung: Car­lo, Moritz (1) – Mou­rice, Ben­ja­min (1), Jan­nis (1) – Mika; Felix K., Jonas

J.K.

Eingetragen in: Spielberichte E1