16.09.2018 Achtungserfolg für die G-Jugend

Ach­tungs­er­folg für die neu for­mier­te G-Jugend-Mann­schaft der SG Empor Pos­sen­dorf beim ers­ten Kreis­meis­ter­schafts­tur­nier m 16.09.2018 in Wese­nitz­tal

Was wird die jüngs­ten Kin­der unse­res Ver­eins beim ers­ten offi­zi­el­len Wett­be­werb erwar­ten? Immer­hin tra­ten wir mit einem der jüngs­ten Kader an und hat­ten die meis­ten Mäd­chen im Auf­ge­bot.

Durch die kurz­fris­ti­ge Absa­ge von zwei Ver­ei­nen muss­te der gesam­te Modus geän­dert wer­den. Die Vor­run­de wur­de des­halb nicht in drei Staf­feln, son­dern nur in zwei unter­schied­li­chen Staf­feln gespielt. Die Staf­fel A mit 7 Mann­schaf­ten und die Staf­fel B mit 6 Mann­schaf­ten. Damit min­des­tens 7 Spie­le für unse­re Mann­schaft.

Im ers­ten Vor­run­den­spiel tra­fen die Pos­sen­dor­fer auf den Gast­ge­ber SV Wese­nitz­tal. Nach einem aus­ge­gli­che­nen Spiel hieß es 0:0. Gut für das Selbst­ver­trau­en. Prompt folg­te ein 2:0 Sieg gegen den 1. FC Pir­na. Damit waren bereits an die­ser Stel­le alle Befürch­tun­gen für gro­ße Nie­der­la­gen begra­ben. Dar­an konn­te auch die Nie­der­la­ge gegen SV Strup­pen nichts ändern. Bes­ser lief es dann wie­der im vier­ten Vor­run­den­spiel. Die Pos­sen­dor­fer gewan­nen gegen die SG Schön­feld 2:0. Mit gro­ßem Kampf­geist erspiel­ten die Mäd­chen und Jun­gen ein 1:1 gegen LSG Lang­bur­kers­dorf. Damit bestan­den bes­te Vor­aus­set­zun­gen für den 3. Staf­fel­platz. Nötig wäre dazu ein Sieg gegen die SpG Wehlen/ Loh­men gewe­sen. Aber mit sicht­bar schwin­den­den Kräf­ten und nach­las­sen­der Kon­zen­tra­ti­on reich­te es nur zu einem 1:1 und damit Tabel­len­platz 4.

Im abschlie­ßen­den Plat­zie­rungs­spiel um Platz 7 tra­fen unse­re Mäd­chen und Jun­gen auf den Hei­denau­er SV. Nach einem tor­lo­sen Unent­schie­den wur­de die Ent­schei­dung im 9-Meter­schie­ßen her­bei­ge­führt. Dabei hat­ten die Hei­denau­er das Glück auf ihrer Sei­te. Viel wich­ti­ger für war aber der Ein­satz der Mann­schaft, bei der im letz­ten Spiel mas­siv unse­re Aller­jüngs­ten ein­ge­setzt wur­den und sich groß­ar­tig schlu­gen.

Im ers­ten Tur­nier – nur eine Nie­der­la­ge – das ist groß­ar­tig.

Ver­dien­ter Sie­ger wur­de der SV Ban­ne­witz vor SV Strup­pen, Che­mie Doh­na und dem SV Wese­nitz­tal.

Nun sehen die Trai­ner viel opti­mis­ti­scher auf die nächs­ten Tur­nie­re.

H.T., 20.09.18

Eingetragen in: Archiv