23.09.2018 Spieltag 4 D‑Jugend 2

Pos­sen­dorf –  SG Stahl Schmie­de­berg,  Spiel­stand: 2:5 (1:4)

heu­te gibt es, ver­zö­gert, den nächs­ten Spiel­be­richt. Ich bit­te um Ver­ständ­nis, das dies aus per­sön­li­chen Grün­den, nicht mehr zeit­nah gesche­hen kann.

Und nun zum Spiel.….…..

Wie schon in den ver­gan­ge­nen Spie­len, wie­der­hol­te sich auch die­ses Spiel weit gehend den letz­ten Spie­len, wir ver­schlie­fen kom­plett die ers­te Halb­zeit, obwohl die ers­ten 7 min auf Augen­hö­he gewe­sen sind. Durch Leicht­sin­nig­keit  und Abstim­mungs­feh­ler kas­sier­ten wir in der 8‘und 12‘ min zwei Gegen­to­re, die nicht so hät­ten sein müs­sen. Lang­sam ver­such­ten nun unse­re Jungs ins Spiel zu kom­men, aber nur mit mäßi­gem Erfolg. Die offen­siv Vari­an­te unse­res Spie­les, hat­te zur Fol­ge, dass der Geg­ner unse­re Abwehr auch in der 24‘ uns aus­he­bel­te und auf 0:3 die Füh­rung aus­bau­te. Trotz­dem unser Jungs ver­such­ten dann noch weit­ge­hend zu kämp­fen, so dass es zu der einen oder ande­ren Ecke für uns kam. In der 25‘, wech­sel­ten wir bei einem, für uns eine ent­stan­de­ne Ecke, den ver­letz­ten Fynn ein, eine klu­ge Ent­schei­dung, nach einen abge­wehr­ten Ball, von Len­ny, geschos­sen, setz­te Fynn zu Schuss an, und erziel­te den Anschluss­tref­fer, flach unten, in die lin­ke unte­re Ecke. Die Freu­de war jedoch nicht von gro­ßer Dau­er, den qua­si mit dem Halb­zeit­pfiff, erhöh­te der Geg­ner noch ein­mal zum 1:4.

Die Zwei­te Halb­zeit, war eben­falls genau das, was sich in der Ver­gan­gen­heit, in den Spie­len, zu getra­gen hat. Kämp­fe­risch, mit viel Ein­satz war die Zwei­te Halb­zeit schon bes­ser, wir konn­ten uns behaup­ten, zeig­ten unse­rer Ball­tech­ni­ken und erar­bei­te­ten uns auch Chan­cen, auch die Abwehr hielt bes­ser. Aber für die Zukunft wird die­se Spiel­wei­se nicht rei­chen, Das Spiel ist nun mal 2 x 30 min und man muss von Anfang an kon­zer­tiert sein und das Spiel bestim­men. In der 38‘viel noch das 1:5 und Beni­to ver­kürz­te mit dem Schluss­pfiff noch zu 2:5. Es liegt noch sehr viel Arbeit vor uns, um wenigs­ten halb­wegs in die­ser Staf­fel mit hal­ten zu kön­nen, aber wir geben nicht auf und arbei­ten uner­müd­lich weiter,

Das 5. Punkt­spiel gegen Wils­d­ruff (29.09.18) muss­ten wir, auf Grund von krank­heits­be­ding­ten Aus­fäl­len, auf den 07.11.18 verschieben.

Da es nun in die Herbst­fe­ri­en geht und wir reich­lich einen Monat nicht im Punkt­spiel­be­trieb unter­wegs sind, konn­te ich als ML der D2 noch diver­se Freund­schafts- bzw. Test­spie­le organisieren.

Fol­gen­de Anset­zun­gen haben wir:

  • 04.10.2018 Anstoß 17:00 Uhr (Heim) Geg­ner: Rade­beu­ler BC 08/ E1/ U11
  • 11.10.2018 Anstoß 17:00 Uhr (Aus­wärts) Geg­ner:  SC Borea U12
  • 20.10 2018 Anstoß 11:00 Uhr (Aus­wärts) Geg­ner: Spvgg. Löb­tau (Mäd­chen­mann­schaf­ten)

Danach geht es wei­ter mit dem Punktspielbetrieb

  • 28.10.2018 Anstoß 10:00 Uhr (Heim) Geg­ner: SV Ban­ne­witz 2
  • 07.11.2018 Anstoß 17:00 Uhr (Aus­wärts) SG Motor Wils­d­ruff (Nach­hol­spiel)

So das war es erst mal, natür­lich wer­den wir euch auch über die Test­spie­le und die Ergeb­nis­se, in Form eines Spiel­be­rich­tes, zeit­nah informieren.

Moti­va­ti­ons­spruch: Die Zeit wir auch für uns kom­men, Geduld ist die Weis­heit aller Tugenden……

Spie­ler: 1.Tim K, (T), 2.Florian (ET); 3.Lukas; 4.Lenny; 5.Tim L.; 7.Benito (1); 8.Luca ©; 6. Leon; 10.Fynn (1)

M.F. 02.10.2018