19.08.2018 D‑Junioren 2

Kreis­po­kal: Pos­sen­dorf 2 – SG 90 Brauns­dorf  2:0

Hal­lo lie­be Sport­freun­de, Zuschau­er und Interessierten,

Da sind wir wie­der, mit unse­rem ers­ten Spiel­be­richt der D2. Zunächst möch­ten wir, bevor es zum eigent­li­chen Spiel­be­richt geht, uns ganz herz­lich bei unse­ren Trai­ner­kol­le­gen der zukünf­ti­gen D1 bedan­ken und den von Ihnen, bei unse­rem ers­ten Spiel auf dem gesam­ten Klein­feld, im Spiel­sys­tem 1:7, ein­ge­setz­ten Spie­lern. Recht Herz­li­chen Dank!

Was gibt es zu berichten;

Mit Ver­stär­kung und eini­gen klei­nen Ände­run­gen, ist die E3 „SJ 2017/2018“ in die D2 „SJ 2018/2019“ auf­ge­stie­gen. Die Her­aus­for­de­rung bestand nun, mit erfah­re­nen Spie­lern zusam­men, ein akzep­ta­bles Spiel zu spie­len. Der „Angst­geg­ner“ von SG 90 Brauns­dorf aus der letz­ten Sai­son, lag uns noch in den Kno­chen. Aber wir hat­ten die Som­mer­fe­ri­en genutzt um uns zu ver­bes­sern, haben neue Tri­kots bekom­men, Dan­ke unse­rem Tri­kot­spon­sor von Soc­cer­golf dafür und einen neu­en Satz Bäl­le. Voll­mo­ti­viert gin­gen wir und viel­leicht auch ein wenig Auf­ge­regt in die ers­te Pokal­run­de. Jetzt hieß es auch 2 x 5min län­ger zu spie­len. (2 x 30min Spielzeit).

Die Anfangs­pha­se begann ver­hei­ßungs­voll, wir hat­ten Chan­cen und der Geg­ner auch, es war ein aus­ge­gli­che­nes Spiel. Dank sehr guter Leis­tung in unse­rer Abwehr und unse­rem Tor­hü­ter konn­ten wir auch Kon­ter des Geg­ners immer wie­der ver­hin­dern. Es dau­er­te bis zur 25‘als Niklas, der bis dato eine sen­sa­tio­nel­le Abwehr­leis­tung mit Flo­ri­an lie­fer­te, das Run­de ins Ecki­ge schoss. Ehr­lich gesagt, wir alle waren super glück­lich dar­über, denn wenn wir unse­ren klas­se Tor­wart nicht gehabt hät­ten, hät­te es auch anders ste­hen kön­nen. Dan­ke Paul. Niklas hat­te sich schon zuvor in Schüs­sen auf das geg­ne­ri­sche Tor geübt, lei­der klapp­te es bis dahin noch nicht. Mit einem 1:0 gin­gen wir dann auch in die HZ. Die zwei­te HZ ging wei­ter, wie die ers­te auf­hör­te, es war ein Spiel auf Augen­hö­he, Bei­de Mann­schaf­ten hat­ten ihre Chan­cen. In der 41‘ flüs­ter­te ich Dario zu, ich neh­me Ihn mal kurz raus, um zu ver­schnau­fen, als er das hör­te, setz­te er doch nicht etwa an, in einem super Dribb­ling und einem Schuss und erhöh­te auf 2:0, das gefiel uns natür­lich. Nach die­sem Tor ver­la­ger­te sich das Spiel zu unse­ren Guns­ten, der Geg­ner wur­de müde, kämpf­te aber wei­ter. Bei unse­rem Fynn merk­te Mann, das sei­ne Ver­let­zung an bei­den Knien, Ihm noch zu schaf­fen mach­ten (Er ver­letz­te sich im Urlaub), sei­ne Auf­stel­lung war bis zur letz­ten Minu­te frag­lich, aber er biss sich durch. Allen ande­ren Spie­lern, wie Len­ny, Luca, Tyler, Tim, Beni­to, Marc, Ben ist nichts aus­zu­set­zen, jeder hat sein letz­tes gege­ben und unse­rer Mann­schaft den ers­ten Sieg beschert. Klas­se Jungs!

Was mir beson­ders gefal­len hat­te, jeder war für jeden da, kei­ner hat über die Feh­ler der ande­ren geme­ckert. Erleich­tert und, wie auf den Bil­dern zu sehen, haben wir die ers­te Run­de im Pokal über­stan­den. Das ers­te Punkt­spiel haben wir nun nächs­te Woche, da wer­den wir dann sehen, wie wir uns ent­wi­ckelt haben, zumal unse­re Tor­wart­fra­ge noch nicht geklärt ist und wir mit Paul dann nicht mehr rech­nen kön­nen. Defi­ni­tiv müs­sen wir an unse­rer Kon­di­ti­on arbeiten.

Am Mitt­woch, nächs­te Woche, fin­det dann unser Foto­shoo­ting und der ers­te Eltern­abend statt. Dann wird zeit­nah unser „offi­zi­el­les“ Mann­schafts­fo­to der D2 „SJ 2018/2019“ erstellt. Auch wer­den wir dann unse­ren Spie­ler die Tri­kot – Nr. zuteilen.

Natür­lich wer­den wir es Euch wis­sen las­sen! Auch wer­de ich den Moti­va­ti­ons­spruch beibehalten.

Bis dahin und mit sport­li­chen Grü­ße M. Fuhrmann

Moti­va­ti­ons­spruch: Habe Hoff­nun­gen, aber nie­mals Erwar­tun­gen. Dann erlebst du viel­leicht Wun­der, aber nie­mals Enttäuschungen.

Spie­ler: 1.Paul (T), ©; 2.Florian; 4.Lenny; 5.Tim; 7.Benito; 8. Luca; 9.Tyler; 10.Fynn; 11.Dario (1); 12. Ben; 13.Niklas (1); 14. Marc

M.F., 19.08.2018