2. Spieltag D1-Junioren Kreisliga

Am 02.09. waren unse­re D1 Junio­ren um 10:30 Uhr bei der zwei­ten Mann­schaft des VfL Pir­na-Copitz gefragt. Nach dem mehr als geglück­ten Sai­son­auf­takt und des Test­spiel­sie­ges unter der Woche bei Ban­ne­witz, soll­te die Serie fort­ge­setzt werden.

Was uns allen klar war, dass hier ein ganz ande­rer Geg­ner auf uns war­te­te der eben­falls Ambi­tio­nen auf einen vor­de­ren Tabel­len­platz hat. Die­se Ambi­tio­nen lie­ßen uns die Copit­zer sofort spü­ren und dräng­ten uns in unse­re eige­ne Hälf­te. Pir­na spiel­te sehr flüs­sig und war viel schnel­ler und Zwei­kampf­stär­ker. Wir fan­den nur sehr müh­sam ins Spiel.

So muss­te es kom­men wie es kom­men muss­te und wir ver­zeich­ne­ten das ers­te Gegen­tor der Sai­son. Doch kamen unser Jungs nun bes­ser ins Spiel und so tank­te sich wie­der unser über­ra­gen­de Marc an die­sem Tag über rechts durch und ließ dabei 3 Gegen­spie­ler wie Übungs­stan­gen ste­hen und glich das Spiel zum 1:1 aus. Zu die­sem Zeit­punkt war das ein sehr schmei­chel­haf­tes Ergeb­nis, was wir aber wie­der durch einen über­ra­gen­den Paul Pachel im Tor bis zur Halb­zeit retteten.

In der Pau­se über­leg­ten wir Trai­ner, wie wir das Spiel­ge­sche­hen wie­der an uns zie­hen könn­ten. Wir stell­ten wie­der auf 4er Ket­te um und gaben den Jungs die Bot­schaft, die Copit­zer kom­men zu las­sen und im rich­ti­gen Moment schlag­ar­tig ins Kon­ter­spiel zu gehen.

Das Spiel ver­la­ger­te sich mit Anpfiff zur zwei­ten Halb­zeit sofort wie­der in unse­re Hälf­te, wie wir es erwar­tet hat­ten. Wir ver­tei­dig­ten mit Mann und Maus und konn­ten tat­säch­lich die­se über­fall­ar­ti­gen Kon­ter fah­ren, was uns in der 45 Minu­te mit Erfolg gelang, als Marc durch star­ker Vor­ar­beit von Tom zur 2:1 Füh­rung abschloss.

Ab die­sen Zeit­punkt war das Spiel völ­lig auf den Kopf gestellt. Unse­re Jungs nah­men alle­samt den Kampf an und jeder kämpf­te für jeden. Unser Franz hät­te kurz vor Schluss den Sack zu machen kön­nen, wenn nicht gar müs­sen, als Er knapp das Tor ver­pass­te. Somit erkämpf­ten wir uns den Sieg über die Zeit. Auch ist der Sieg durch die gute tak­ti­sche Umset­zung der Jungs zustan­de gekom­men, was wir noch vor kur­zen nicht immer so gut hin­be­kom­men hatten.

Jungs, ob ver­dient oder nicht, Fuß­ball ist Ergeb­nis­sport und in einer Woche fragt kei­ner mehr wie das Ergeb­nis zustan­de gekom­men ist.

Es wur­den die ers­ten 3 Punk­te aus­wärts geholt und wir kön­nen eine wei­te­re Woche von ganz oben der Tabel­le schauen.

Es spiel­ten: Paul P.; Ben; Niklas; Otto; Tim; Leon; Dario; Tom; Marc (2); Franz; Paul M.

D.F.