Start Fußball Fußball-Nachwuchs Spielberichte D1

2. Spieltag Sparkassenkreisoberliga Pool 2 Staffel 2

SC Frei­tal 2. – Empor Pos­sen­dorf (0:2) 0:4


Am Sams­tag, dem 25.03. tra­fen wir im zwei­ten Spiel der neu­en Pool­run­de auf die zwei­te Mann­schaft des Sport­clubs aus Frei­tal. Wir wuss­ten um die Stär­ke die­ser Mann­schaft, wel­che es uns bei unse­rer Pokal­be­geg­nung rich­tig schwer gemacht hat­te und wir uns knapp mit 2:1 durch­set­zen konn­ten.
Wir star­te­ten gut in die Par­tie und stell­ten die geg­ne­ri­sche Mann­schaft mit der Dyna­mik unse­rer Offen­siv­spie­ler schnell vor schwie­ri­ge Auf­ga­ben. Im letz­ten Drit­tel waren wir jedoch nicht ziel­stre­big genug, um zwin­gend zum Abschluss zu kom­men und so blieb es trotz unse­rer spie­le­ri­schen Über­le­gen­heit bis zur 14. Minu­te beim 0:0. Dann fass­te sich Kili­an ein Herz und schloss ab. Der Ball wur­de von einem Frei­ta­ler Ver­tei­di­ger geblockt und lan­de­te wie­der bei Kili­an, der ihn nun im zwei­ten Ver­such im Tor ver­senk­te. Nun war der Bann gebro­chen und wir ver­such­ten nun häu­fi­ger zum Abschluss zu kom­men. Nur drei Minu­ten spä­ter war es wie­der­um Kili­an, der nach einem Dribb­ling zur Grund­li­nie
den Ball scharf an den kur­zen Pfos­ten brach­te, an wel­chem ein Frei­ta­ler Ver­tei­di­ger mit sei­nem Klä­rungs­ver­such den Ball im eige­nen Tor unter­brach­te. Bis zur Halb­zeit­pau­se plät­scher­te die Par­tie vor sich hin, ohne dass sich nen­nens­wer­te Situa­tio­nen erga­ben. Das Trai­ner­team sprach in der Kabi­ne die wei­ter­hin feh­len­de Gefähr­lich­keit vor dem Tor und die stel­len­wei­se Unacht­sam­keit in der Ver­tei­di­gung an, durch wel­che uns die Frei­ta­ler in der ers­ten Halb­zeit Pro­ble­me berei­ten konn­ten.
Zu Beginn der zwei­ten Halb­zeit bot sich ein ähn­li­ches Bild, wie in der ers­ten Halb­zeit. Wir konn­ten uns fuß­bal­le­risch behaup­ten, aber Frei­tal schaff­te es wei­ter die Unsi­cher­hei­ten unse­rer Abwehr aus­zu­nut­zen und zu Abschlüs­sen zu kom­men, wel­che aller­dings nicht gefähr­lich wur­den. Unser Tor­wart Ben­ja­min
lös­te vie­le Situa­tio­nen tech­nisch gut mit dem Fuß auf, was bei den mit­ge­reis­ten Zuschau­ern zu Schnapp­at­mung führ­te. In der 43. Minu­te konn­te Felix nach einem guten Solo zen­tral vor dem Tor zum Abschluss kom­men und ver­wan­del­te sehens­wert aus etwa 12 Metern. Nach die­sem Tor wur­de das Spiel zuneh­mend offe­ner. Wir lie­ßen kon­di­tio­nell etwas nach, Ball­an­nah­men gelan­gen nicht mehr und unser Flach­pass­spiel kam zum Erlie­gen. Dies konn­ten die Frei­ta­ler jedoch nicht aus­nut­zen und kurz vor Schluss
konn­te Leon nach einer guten Dre­hung und prä­zi­sem Abschluss in die lan­ge Ecke noch auf 0:4 erhö­hen, was gleich­zei­tig auch den End­stand bedeu­te­te.
Fazit: Trotz des Sie­ges haben wir natür­lich wei­ter­hin Luft nach oben und müs­sen uns vor allem im Bereich der Ball­an­nah­men ver­bes­sern, um schnel­ler und gefähr­li­cher nach vorn zu kommen.

Empor spiel­te mit: Ben­ja­min, Mou­rice, Jan­der, Theo G., Leo, Finn, Felix (1), Kili­an (1), Jero­me, Leon (1)

M.L./25.03.2023

Kategorien: