28.09.19 TSV Reinhardtsgrimma – Empor Possendorf 2. 5:3(1:1)

Zum letz­ten Spiel in unse­rer Pool­run­de waren wir heu­te auf dem Rasen­platz in Rein­hardts­grim­ma zu Gast. Auf­grund der unter der Woche gezeig­ten Trai­nings­leis­tun­gen waren wir über­zeugt min­des­tens einen Punkt mit­zu­neh­men. Wir fan­den dann auch schnell in das Spiel und bereits in der 1. Minu­te gin­gen wir mit 1:0 in Füh­rung. Vor­aus­ge­gan­gen war ein gutes Nach­set­zen von Finn und der Gast­ge­ber schob sich dann beim Ret­tungs­ver­such den Ball in das eige­ne Tor. Die Füh­rung hielt fünf Minu­ten, dann wur­de Moritz durch einen wuch­ti­gen Schuss über­wun­den. Das Spiel war in der ers­ten Halb­zeit abso­lut aus­ge­gli­chen. Der Gast­ge­ber war uns wie fast immer kör­per­lich über­le­gen und wir waren spie­le­risch einen Tick bes­ser. Das soll­te sich dann im zwei­ten Abschnitt total wan­deln. Wir fan­den auf dem Platz fast gar nicht mehr statt. Es gab fast nur noch Ali­bi­zu­spie­le und den Zwei­kämp­fen wur­de mög­lichst aus dem Weg gegan­gen. So war es auch kein Wun­der das Rein­hardts­grim­ma inner­halb von neun Minu­ten vier Tore nach­le­gen konn­te. Auf­grund des fast aus­sichts­lo­sen Ergeb­nis­ses stell­ten wir unse­re Auf­stel­lung noch ein­mal um. Die bei­den Tore in der Nach­spiel­zeit durch unse­ren Capi­ta­no Felix waren dann nur noch Ergeb­nis­kos­me­tik. Auf­grund der gezeig­ten Leis­tung in der zwei­ten Halb­zeit blie­ben wir als Trai­ner etwas rat­los zurück. Aber wenn nur weni­ge Spie­ler Nor­mal­form haben, wird es kaum gegen eine Mann­schaft rei­chen, Punk­te zu holen.

Empor spiel­te mit: Moritz, Jan­der, Felix H.(2), Jero­me, Leo, Domi­nic, Theo, Finn

M.L., 01.10.19

Eingetragen in: Spielberichte E2