28.10.2018 C‑Jugend 1

Anschluss nach oben hal­ten …  Die­se Ziel­set­zung wur­de klar für die eng­li­sche Woche formuliert.

Und wie das funk­tio­niert, wur­de in die­sem Spiel ein­drucks­voll dar­ge­stellt. Mit einer leicht ver­än­der­ten Start­auf­stel­lung wur­den direkt Akzen­te gesetzt. Gleich die ers­ten 4 Angrif­fe wur­den erfolg­reich und sehens­wert im geg­ne­ri­schen Tor unter­ge­bracht, sodass die Wei­chen schon nach 15 Minu­ten auf Sieg gestellt wer­den konn­ten. Teil­wei­se war die Abwehr der Spiel­ge­mein­schaft mit unse­ren schnel­len Angrif­fen etwas über­for­dert. Unse­re Jungs moti­vier­ten sich aber gegen­sei­tig die Angrif­fe erfolg­reich wei­ter aus­zu­spie­len. Zum Halb­zeit­tee ging es mit einem 7:0 im Rücken in die Kabi­ne. Mit hei­ßem Tee in der Kabi­ne, wur­de Marsch­rich­tung bestimmt. In den ver­gan­gen Spie­len, gab es lei­der in der zwei­ten Halb­zeit immer etwas Grund Kri­tik zu üben. Das soll­te heu­te nicht pas­sie­ren. In der zwei­ten Halb­zeit wur­de noch auf das End­ergeb­nis (9:0) erhöht und noch der ein oder ande­re Kon­ter nicht kon­zen­triert genug aus­ge­spielt. Toni ver­leb­te einen fros­ti­gen Vor­mit­tag im Tor, aber wenn es brenz­lig wur­de, war er stets mit einem star­ken Stel­lungs­spiel zur Stelle.

Viel Zeit zum Aus­ru­hen und Loben bleibt nicht …

Fazit: die­se star­ke Leis­tung soll­te uns Auf­trieb und viel Selbst­be­wusst­sein für das Pokal­vier­tel­fi­na­le gegen die Hain­s­ber­ger Sport­freun­de geben

Spie­ler: Toni (TW), Dome ( C), Felix, Liven, Luis, Joe, Jason, Juli­us, Teja, Nico, Tho­mas, Oli­ver, Dan­ny, Louis

Tore: 4x Lou­is J., 1x Jason, 1x Felix, 1x Juli­us, 1xDanny, 1x Luis W.

Trai­ner: Sören Wel­ke, Jens Kuh­ne, Mike Jänichen

M.J. 28.10.2018