Start Fußball Fußball-Nachwuchs Spielberichte C

7. Spieltag Kreisoberliga Staffel 3

SG Wei­ßig 1861/SV Pester­witz – SpG Ban­ne­witz / Pos­sen­dorf 2:3 (2:1)

Nach unse­rem nicht so guten Auf­tritt gegen Kes­sels­dorf ging es heu­te wie­der mal im Nor­we­ger Modell gegen die SG Wei­ßig 1861/SV Pester­witz auf unbe­kann­ten Unter­grund – es hat­te den Tag zuvor geschneit und der Platz war kom­plett weiß.

Den bes­se­ren Start auf die­sem Geläuf hat­te aber der Gast­ge­ber. Nach­dem wir im Mit­tel­feld kei­nen Zugriff haben, spie­len sie einen guten Pass zwi­schen unse­re Abwehr­spie­ler und nut­zen die Chan­ce zum 1:0 in der 4. Minu­te – wie­der ein ähn­lich schlech­ter Start wie letz­te Woche! Unbe­ein­druckt ver­such­ten wir wei­ter unse­ren Fuß­ball zu spie­len, was uns aber nur teil­wei­se gelang und dann immer nur bis zum 16er. Dort ver­pass­ten wir immer wie­der, auch über das gesam­te Spiel, aufs Tor zu schie­ßen. In der 15. Minu­te soll­ten wir aber belohnt wer­den, nach­dem Tom frei auf den Tor­hü­ter zuläuft, sei­ne Chan­ce aber nicht nutzt, nach­setzt und so ein Eigen­tor des Geg­ners zum 1:1 erreicht. Unse­re Geg­ner spiel­ten auf dem gro­ßen Platz immer wie­der schnell durch die Mit­te, wo wir wie­der zu weit weg stan­den, und erspiel­ten sich gute Chan­cen, die ent­we­der Moritz oder Finn ver­ei­tel­ten. Der erneu­te Füh­rungs­tref­fer für Pester­witz war fast eine Kopie ihres ers­ten Tref­fers. Wir haben bis dahin zu wenig den Ball fest­ge­macht und unse­re außen zu sel­ten oder falsch ein­ge­setzt. Wir waren sehr unsi­cher in der Ball­an- und –mit­nah­me und konn­ten uns somit kei­ne wei­te­ren Chan­cen bis zu Pau­se erar­bei­ten. Zur Pau­se wur­den wahr­schein­lich die rich­ti­gen Wor­te gefun­den, denn nun prä­sen­tier­ten wir uns im Mit­tel­feld anders. Wir waren eher am Geg­ner dran und spiel­ten nicht zu hek­tisch ab. Haben wir noch nach Päs­sen auf Ben­ja­min und Tom Pech gehabt, so macht es Timon in der 56. Minu­te bes­ser und ver­edelt gekonnt zum 2:2. Jetzt war das Spiel wie­der völ­lig offen und wir erar­bei­te­ten uns Chan­ce um Chan­ce, durf­ten aber unse­re Defen­si­ve nicht ver­nach­läs­si­gen, weil Weißig/Pesterwitz immer wie­der gefähr­lich vor unser Tor kam, wo wie­der Moritz und Finn alles abräum­ten und stark hiel­ten. Nach einer guten Flan­ke von Timon, kommt Tom zum Abschluss – an den Pfos­ten – und im Nach­set­zen macht er den viel umju­bel­ten Füh­rungs­tref­fer für uns. Jetzt warf der Gast­ge­ber noch­mal alles nach vor­ne und kam noch zu guten Mög­lich­kei­ten, die aber unser Abwehr­ver­bund ver­ei­tel­te. Unse­re Kon­ter­chan­cen haben wir lei­der nicht aus­ge­spielt. Somit blieb es beim knap­pen, aber ver­dien­ten 2:3 Aus­wärts­er­folg. Mit dem Schluss­pfiff rann­ten aller Spie­ler zusam­men aufs Feld, bil­de­ten eine Jubel­trau­be und freu­ten sich über den hart erkämpf­ten Sieg.

Fazit: Das war heu­te auf die­sem Boden eine kämp­fe­ri­sche star­ke Leis­tung unse­rer Jungs. Wir müs­sen aber unse­re Prä­senz in den Zwei­kämp­fen im Mit­tel­feld ver­bes­sern, so wie teil­wei­se zwei­te Halb­zeit und uns mit Ball mehr zutrau­en und natür­lich Tor­ab­schlüs­se suchen.

Der Aus­blick auf das nächs­te Spiel: Zum 8. Spiel­tag emp­fan­gen wir die TSV Sei­fers­dorf. Mit einem Sieg kön­nen wir uns für die Meis­ter­schafts­run­de qua­li­fi­zie­ren. Aber auch gegen die­sen Geg­ner müs­sen wir 100% kon­zen­triert sein und mit­ein­an­der Fuß­ball spielen.

Auf­stel­lung: Finn (TW) ©, Nico – Moritz – Mati­ce, Ben G. – Simon, Jus­tus – Ole, Tom; Ben­ja­min, Timon, Jan­nis, Ben W., Max

L.R./19.11.22

Kategorien: