Wie ging nochmal „Hartplatz“? – B‑Jugend

Am 8. Spiel­tag ging es zum Aus­wärts­spiel nach Höcken­dorf. Schon beim Auf­wär­men wur­de klar, dass wir hier mit Kurz­pass­spiel und Ball­kon­trol­le nicht weiterkommen.

So ent­wi­ckel­te sich in den ers­ten 30 Minu­ten ein eher zer­fah­re­nes Spiel ohne rich­ti­ge Chan­cen, was sich eher im Mit­tel­feld abspiel­te. In der Fol­ge erspiel­ten wir uns ein leich­tes Über­ge­wicht. Der ers­te rich­ti­ge Tor­ab­schluss von Jason lan­det in den Armen des Tor­hü­ters und ein star­kes Solo von Lou­is kann der Tor­hü­ter noch klären.

Wenn es aus dem Spiel her­aus nicht klappt, muss es dann halt ein Stan­dard sein. In der 34. Minu­te schafft Lou­is das Kunst­stück, eine Ecke direkt zu verwandeln…….und mit dem Spiel­stand von 0:1 ging es in die Pau­se. Aber da war auch klar, dass wir uns in der 2. Halb­zeit deut­lich stei­gern müs­sen und vor allem noch 1–2 Tör­chen nachlegen.

Kurz nach dem Pau­sen­tee spiel­te Jason in der 48. Minu­te sei­ne Geg­ner schwind­lig und wur­de unfair im Straf­raum gestoppt. Den fäl­li­gen Elf­me­ter ver­wan­del­te San­dro scharf unten rechts. Den ein­zi­gen Wack­ler unse­rer Abwehr an die­sem Tag wur­de in der 52. Minu­te sofort zum 1:2 bestraft.

Dem Anschluss­tref­fer folg­ten wüten­de Angrif­fe auf den geg­ne­ri­schen Straf­raum. Lei­der wur­de ein schö­nes Tor von Felix auf Abseits aberkannt, was der gute jun­ge Schi­ri nach dem Spiel als Feh­ler eingestand. 

Trotz­dem belohn­te sich Jason kurz vor Schluss noch mit sei­nem Tor und mach­te den Sack end­gül­tig zu. Am Ende stand ein wich­ti­ger Aus­wärts­drei­er und Tabel­len­platz 3.

M.J., 18.11.19