SG 90 Braunsdorf – Empor Possendorf 5:0 (3:0)

Unse­ren erfolg­rei­chen Start der Vor­wo­che woll­ten wir mit einem posi­ti­ven Erleb­nis nachlegen.

Aber es ist beim “Wol­len” geblieben. 

Auf dem sehr holp­ri­gen “Rasen” kamen wir über­haupt nicht zurecht. Schon kurz nach dem Anpfiff stand es 1:0 für Brauns­dorf. Unser zum wie­der­hol­ten Male man­geln­des Zwei­kampf­ver­hal­ten in die­ser Sai­son haben die Brauns­dor­fer aus­ge­nutzt. Nach die­sem frü­hen Gegen­tor hat­ten wir alle Hän­de voll zu tun um Ord­nung in unser Spiel zu bekom­men und um Gegen­zu­hal­ten. Denn unser Geg­ner war uns heu­te vor allem kör­per­lich über­le­gen, robus­ter und gedank­lich schnel­ler. So kam es wie es kom­men muss­te und wir haben durch zwei unnö­ti­ge Ball­ver­lus­te zwei wei­te­re Tore bekom­men. Nur in Ansät­zen konn­ten wir unser Poten­zi­al abru­fen und uns Chan­cen her­aus­spie­len, die aber leicht­fer­tig ver­ge­ben wurden.

Die Brauns­dor­fer waren wei­ter­hin sehr gefähr­lich mit ihrem Spiel über die Außen und zudem auch sehr aggres­siv in ihrem Zwei­kampf­ver­hal­ten, was manch­mal auch leicht über­trie­ben war.

Für die 2. HZ hat­ten wir uns vor­ge­nom­men mehr gegen­zu­hal­ten in Zwei­kämp­fen. Aber es ist wie­der nur beim “Wol­len” geblie­ben. Brauns­dorf knöpf­te uns den Schneid mit ihrer robus­ten Spiel­wei­se ab. Der Geg­ner war jeder­zeit gedank­lich schnel­ler als wir, ist immer dem Ball ent­ge­gen­ge­gan­gen und hat sei­ne Chan­ce genutzt. So konn­ten Sie auf 5:0 locker erhöhen.

So ein Spiel müs­sen wir jetzt schnell abha­cken, uns auf unse­re Stär­ken kon­zen­trie­ren und die nächs­ten 14 Tage kon­zen­triert arbei­ten damit wir einen Heim­sieg gegen Hart­manns­dorf ein­fah­ren können.

Empor spiel­te mit: Moritz, Jero­me, Ben­ja­min, Felix, Finn Leo, Dominik

J.K. 25.03.19