Charaktertest – B‑Jugend

Im Heim­spiel gegen die favo­ri­sier­ten Neu­städ­ter star­te­ten unse­re Jungs sehr kon­zen­triert. Sofort ent­wi­ckel­te sich ein ras­si­ges Spiel, was Anfang der ers­ten Halb­zeit auch noch fair geführt wur­de. Selbst unnö­ti­ge und unglück­li­che Gegen­tref­fer beant­wor­te­te unser Team post­wen­dend mit dem jewei­li­gen Ausgleich. 

Kurz vor der Halb­zeit fiel aller­dings das 2:3 gegen unse­ren im vor­he­ri­gen Zwei­kampf ver­letz­ten Torwart.

In der zwei­ten Halb­zeit muss­te Liven ins Tor, der die unge­wohn­te Auf­ga­be bra­vou­rös meisterte.

Das Spiel wur­de nun aber sehr nicke­lig und wog­te hin und her. Die Klein­gar­ten­spar­te wur­de von den Neu­städ­tern groß­zü­gig mit den Gast­ge­ber­bäl­len ver­sorgt. Dank des sehr guten Schieds­rich­ters lief das Spiel trotz zahl­rei­cher gel­ber Kar­ten und Pro­vo­ka­tio­nen aber nicht aus dem Ruder und ende­te 2:3.

Den­noch bedank­te sich der ein­hei­mi­sche Anhang für den groß­ar­ti­gen Ein­satz unse­rer Mann­schaft mit lang andau­ern­dem Beifall.

N.E., 08.09.19