6. Spieltag D-Junioren Kreisliga 29.10.2018

Am Sonn­tag den 29.10. gas­tier­te der FV Blau-Weiß Stahl Frei­tal am Poi­sen­blick.

Nun galt es die posi­ti­ven Erleb­nis­se von Hei­denau mit in die­ses Spiel zu neh­men. Auch muss­ten wir auf­pas­sen nicht in die rote Zone (Abstiegs­zo­ne) zu rut­schen, mit der wir die gan­ze Sai­son nichts zu tun haben wol­len. Also muss­te das Spiel gegen Frei­tal unbe­dingt gewon­nen wer­den.

Die Pos­sen­dor­fer Jungs began­nen Schwung­voll und erspiel­ten sich die ers­ten Mög­lich­kei­ten, doch fehl­te wie in den letz­ten Wochen vor dem geg­ne­ri­schen Tor die Kalt­schnäu­zig­keit. Als Frei­tal das ers­te Mal aus dem Halb­feld auf unser Tor schoss, war die­ser Ball sofort drin. Ein Schock oder kal­te Dusche??? Kei­nes­wegs unser Leon glich post­wen­dend die Frei­ta­ler Füh­rung aus. Auch brach­te uns Leon vier Minu­ten spä­ter gar die Füh­rung.

Das Spiel flau­te etwas ab auch wenn die Pos­sen­dor­fer spiel­be­stim­mend waren. Die­se trü­ge­ri­sche Ruhe nahm ein Ende als ein hoher Ball aus dem Halb­feld auf unser Tor kam. Der Ball wäre sicher vor­bei­ge­gan­gen und aus uner­gründ­li­chem Grund lag die Mur­mel im Pos­sen­dor­fer Tor. Einer wird es wis­sen, der bis dato top gehal­ten hat­te.  

Somit gin­gen wir mit einem 2:2 in Pau­se und die Frei­ta­ler wer­den es mir nach­se­hen, wuss­ten eigent­lich gar nicht war­um es 2:2 stand.

Mit dem Anpfiff zur zwei­ten Halb­zeit klin­gel­te es sofort im Frei­ta­ler Kas­ten, als sich end­lich unser Niklas Wink­ler für sei­ne gute Lei­tung belohn­te. Doch hat­te Tom Hoff­mann sehr gro­ßen Anteil zur Ent­ste­hung die­ses Tref­fers.

Das Spiel kann­te ab die­sen Zeit­punkt nur einer Rich­tung und wie­der war es unse­re deso­la­te Tor­wer­tung die es bis zum Schluss span­nend mach­te. 2 Minu­ten vor Schluss erlös­te uns Leon mit dem 4:2 Sieg­tref­fer.

Als Fazit, die Rich­tung ist die rich­ti­ge, doch ist noch nicht alles Gold was glänzt.

D.F., 28.10.18

Eingetragen in: Spielberichte D1