F‑Junioren 02.09.2018

Empor Pos­sen­dorf 1 – Hain­s­ber­ger SV 2:1 (Hz.: 2:1)

Zum ers­ten Heim­spiel in unse­rer Pool­run­de hat­ten wir heu­te den Hain­s­ber­ger SV zu Gast. Wie immer am Anfang des Spiel­jah­res kann man die Geg­ner schwer ein­schät­zen. Aus die­sem Grund woll­ten wir aus einer sicher ste­hen­den Abwehr unse­re Angrif­fe vor­tra­gen. Das gelang uns im gan­zen Spiel recht gut, auch wenn wir stel­len­wei­se nicht mit­ein­an­der spiel­ten, son­dern uns in Ein­zel­ak­tio­nen ver­zet­tel­ten. Der Geg­ner kam in der 6. Minu­te fast von der Grund­li­nie zum ers­ten Tref­fer. Hier sah unse­re Abwehr nicht sehr glück­lich aus und unser Neu­zu­gang Moritz im Tor konn­te dem Ball nur noch hin­ter­her schau­en. Doch der Rück­stand hat­te die Jungs nicht geschockt und so konn­ten sie das Spiel noch vor der Pau­se dre­hen. Aus­gangs­punkt für die Tore waren jeweils Eck­bäl­le, wo erst Leo und dann Lean­dro ein­fach schnel­ler reagier­ten als ihre Gegen­spie­ler. Mit die­sem knap­pen Zwi­schen­stand von 2:1 ging es in die Pau­se. In der zwei­ten Halb­zeit spiel­ten wir über­le­gen, konn­ten uns aber kei­ne hoch­ka­rä­ti­gen Chan­cen her­aus­spie­len. Die Hain­s­ber­ger Jungs schei­ter­ten bei ihren drei Chan­cen an Moritz bzw. an sich selbst. So zit­ter­ten wir bis zum Ende und konn­ten dann unse­re ers­ten drei Punk­te ein­fah­ren. Am Wochen­en­de war­tet dann Dau­er­geg­ner Rabenau auf uns. Hier gilt es, das Punk­te­kon­to auszubauen.

Für Empor spiel­te mit: Moritz, Ben­ja­min, Felix H.©, Jan­der, Leo (1), Finn, Vito, Jero­me, Lean­dro (1)

M.L. 5.9.18