F‑Junioren 22.09.2018

SG Wurgwitz/Braunsdorf 2. – Empor Pos­sen­dorf 1. 0:4 (Hz.:0 :2)

Zum letz­ten Aus­wärts­spiel in der ers­ten Pool­run­de fuh­ren wir heu­te nach Wurg­witz, um auf einen Geg­ner zu tref­fen, den wir nur schwer ein­schät­zen konn­ten. Die Haus­her­ren hat­ten zwölf Spie­ler am Start, wir dage­gen waren ohne Wech­sel­spie­ler ange­reist. Das hat­te auf den Spiel­ver­lauf aller­dings wenig Ein­fluss. Wie in den letz­ten Wochen ver­such­ten die Jungs sicher zu kom­bi­nie­ren und das gelang dann auch rela­tiv gut. Bei den ers­ten Chan­cen schloss Finn viel­leicht etwas zu über­has­tet ab, doch dann mach­te er zwei “Buden”. So ging es mit einer rela­tiv siche­ren Füh­rung in die Halb­zeit­pau­se. Hier konn­te sich dann auch unser Libe­ro Ben­ja­min erho­len, der sich mit einer Ver­let­zung durch­ge­bis­sen hat­te. Unse­rem Tor­hü­ter Moritz muss­ten wir noch eine Jacke unter das Tri­kot zie­hen, denn er hat­te ein­fach nichts zu tun gehabt und fror. In der zwei­ten Halb­zeit änder­te sich am Spiel­ver­lauf wenig. Der Geg­ner hat­te Mühe sich aus sei­ner Abwehr zu befrei­en und es erga­ben sich eini­ge gute Chan­cen für uns. Finn schnür­te noch einen Dop­pel­pack und so konn­ten wir mit einem abso­lut ver­dien­ten Sieg die Heim­rei­se antre­ten. Am kom­men­den Sonn­tag emp­fan­gen wir dann Stahl Frei­tal zum Top­spiel um Platz 1 auf unse­rer Anla­ge. Auch wenn wir auf zwei wich­ti­ge Stamm­spie­ler ver­zich­ten müs­sen, wer­den wir noch mal alles “raus­hau­en”.

Empor spiel­te mit: Moritz, Ben­ja­min, Felix H., Jero­me, Jan­der, Finn(4)

M.L.. 23.9.18