F2 Junioren 08.09.2018

Liga­spiel gg. Pester­witz 2  – Ergeb­nis      2:11 (N)

An die­ses Wochen­en­de waren die Sport­freun­de aus Pester­witz bei uns zu Gast. Bereits in den letz­ten zwei Jah­ren waren die Bam­bi­ni­spie­le meist zuguns­ten der Gäs­te aus­ge­gan­gen, doch mit dem Sieg der letz­ten Woche im Rücken woll­ten wir natür­lich die nächs­ten Punk­te ein­fah­ren. Lei­der muss­te Vito krank­heits­be­dingt absa­gen, so dass wir etwas umstel­len muss­ten, mit Ben­ja­min U. und Luca aber guten Ersatz gefun­den hat­ten. Wir star­te­ten auch gut ins Spiel und Felix K. erziel­te bereits in der 3. Minu­te das 1:0 – was auf mehr hof­fen ließ. Lei­der traf man dies­mal auf einen gut ein­ge­spiel­ten Geg­ner, der nun immer bes­ser ins Spiel kam, uns stän­dig mit drei Spie­lern im Mit­tel­feld aus­spiel­te und in der Fol­ge vie­le Tore erziel­te. Wir kamen auch zu der einen oder ande­ren klei­nen Tor­chan­ce, aber ins­ge­samt fehl­te in die­sem Spiel doch ein wenig der „Biss“ und Ein­satz und vor allem fehl­te es an kla­ren Spiel­zü­gen bei uns – da müs­sen wir unbe­dingt wei­ter dar­an arbei­ten. Zumin­dest aber blieb uns die Ehre des letz­ten Tref­fers im Spiel. Till erziel­te das 2:11 in der letz­ten Minu­te. Posi­tiv anmer­ken möch­te ich, dass unse­re Jungs trotz der vie­len Gegen­to­re die gesam­te Spiel­zeit kämpf­ten und kei­ner auf­steck­te – an die­sem Wochen­en­de war der Geg­ner halt ein­fach bes­ser und es heißt Erfah­rung aus dem Spiel mitzunehmen.

Auf­stel­lung: Egon, Theo, Len­nard, Antho­ny, Ben­ja­min U., Simon, Till, Felix K., Luca

R.W.