F2 Junioren 24.11.2018

Liga­spiel gg. SG Kes­sels­dorf – Ergeb­nis 3:0 (N)

Zum letz­ten Sai­son­spiel der 2. Pool­run­de ging es dies­mal nach Kes­sels­dorf. Es herrsch­ten herr­lichs­te Fuß­ball­be­din­gun­gen aber lei­der muss­ten wir dies­mal auf Felix K. und Till ver­zich­ten. Dafür kam Mou­rice zu sei­nem 1. Spiel­ein­satz und wir konn­ten Ben­ja­min U. nach lan­ger Ver­let­zungs­pau­se wie­der zurück auf dem Feld begrü­ßen. Trotz der bereits erwähn­ten idea­len Bedin­gun­gen kamen unse­re Jungs schon beim Umzie­hen und Warm­ma­chen nicht so recht in Schwung – viel­leicht hat­te man ja zu sehr den zwi­schen­zeit­li­chen 1. Tabel­len­platz zu sehr „gefei­ert“ – und so ging es dann auch ins Spiel. Alles wirk­te irgend­wie gehemmt und mit Aus­nah­me von Tor­wart Egon, der die Geg­ner (inkl. Trai­ner) fast schon zum Ver­zwei­feln brach­te, weil er qua­si alles was Rich­tung unse­rem Tor kam abfing, Antho­ny der nach sei­ner Ein­wechs­lung zumin­dest ver­such­te den Ball vom Geg­ner und Mou­rice, der in sei­nem ers­ten Spiel alles gab, hat­ten wir von allen ande­ren Spie­lern irgend­wie schon mehr gese­hen. Zum Ende der ers­ten Halb­zeit konn­te man eigent­lich nur mit dem Ergeb­nis von 0:0 zufrie­den sein. Trotz ein­dring­li­cher Trai­ner­an­spra­che wur­de das Spiel unse­rer Jungs nun auch in der zwei­ten Halb­zeit nicht wirk­lich bes­ser, wäh­rend die Haus­her­ren nun immer aggres­si­ver den Tor­er­folg such­ten und uns in unse­re Hälf­te zwan­gen. Nach einem ziem­li­chen Gewühl in unse­rem Straf­raum press­te dann ein Kes­sels­dor­fer irgend­wie den Ball zum 1:0 über die Linie. Unse­re Fan­kur­ve for­der­te laut­stark die Rück­nah­me des Tref­fers, da Egon wohl schon den Ball in der Hand gehabt hät­te – dafür jedoch konn­te man auf­grund feh­len­der Kame­ra­ein­stel­lung und vor allem auf­grund des in der Fair­play-Liga feh­len­den Schieds­rich­ters kei­nen Beweis anfüh­ren. Die gan­ze Auf­re­gung führ­te in der Fol­ge dann dazu, dass unse­re Jungs das Spiel voll­ends aus der Hand gaben und es am Ende dann 3:0 für Kes­sels­dorf stand, was unter Berück­sich­ti­gung des Spiel­ver­laufs auch so in Ord­nung geht. Wie schon in den Spie­len davor müs­sen wir ein­fach noch ler­nen, dass wir nur mit dem nöti­gen Ein­satz und Wil­len Spie­le gewin­nen kön­nen und uns vor allem als Mann­schaft fin­den müs­sen.

Trotz die­ser ärger­li­chen Nie­der­la­ge kön­nen wir uns aber über eine ziem­lich erfolg­rei­che zwei­te Pool­run­de freu­en, die wir punkt­gleich mit Kes­sels­dorf auf Platz 3 been­den. Mit drei Sie­gen und zwei Nie­der­la­gen fällt die Bilanz posi­tiv aus und ab und an konn­te man schon Ver­bes­se­run­gen zur 1. Pool­run­de erken­nen. Wir müs­sen nun in der Win­ter­pau­se wei­ter am Spiel­ver­ständ­nis, Ein­satz und dem For­men der Jungs zu einer Mann­schaft arbei­ten. Nächs­te Woche geht es dann noch zur ers­ten Run­de der Hal­len­kreis­meis­ter­schaft nach Pir­na, wo wir auch wie­der Erfah­run­gen sam­meln wer­den.

Auf­stel­lung: Egon, Vito, Len­nard, Theo, Antho­ny, Simon, Mou­rice, Ben­ja­min

R.W.,26.11.18

Eingetragen in: Spielberichte F2