Hallenturnier in Frankenberg 26.01.2019

Mit die­sem Tur­nier möch­ten wir an die letz­te Sai­son anknüp­fen, wir waren mit unse­rer E3 2018 hier. Die­ses Tur­nier zeich­net sich beson­ders durch das fami­liä­re, har­mo­ni­sche und die gut durch orga­ni­sier­te Ver­an­stal­tung aus. Für uns soll­te die­ses Tur­nier nichts ande­res sein, als ein rei­nes Trai­nings­tur­nier für unse­re Jungs. Sowie Kon­tak­te für die Zukunft zu knüpfen.

Es war uns von Anfang an klar, dass wir bei die­sen Geg­nern eh nicht vor­ne mit­spie­len wür­den. Alle einen Jahr­gang älter und eine Spiel­klas­se höher, wie unse­re Jungs. Dar­auf ein­ge­schwo­ren, trotz­dem das bes­te zu geben und das in der Pau­se von uns Trai­nern erläu­ter­te immer wie­der umzu­set­zen, bedurf­te von allen betei­lig­ten immer wie­der sehr viel Geduld und Spu­cke. Der Spaß soll­te natür­lich auch mit eine Rol­le spie­len, immer­hin sind das „noch“ Kin­der. Ich möch­te nicht bei jedem Spiel, in die­sem Bericht, ins Detail gehen wol­len. Es soll nur so viel gesagt werden.

Die Kin­der wur­den von Spiel zu Spiel immer bes­ser, ver­such­ten vie­les auch umzu­set­zen. Wie genau wird natür­lich jetzt nicht ver­ra­ten. Wich­tig für uns war auch, dass unse­re Kin­der Ihre Kräf­te sich ein­tei­len soll­ten, da am fol­ge Tag unser eige­nes Tur­nier „Sven Becker Cup“ anstand. Nach­fol­gend seht Ihr wie­der die Ergeb­nis­se im Ein­zel­nen und die erziel­ten Tore.

Fazit: Es war ein herr­li­ches super schö­nes Tur­nier und wir kom­men nächs­tes Jahr wieder!

Spie­ler: 1.Lukas (T); 2.Florian; 4. Lucio (ET); 5.Tim L; 7.Benito (1); 8.Luca (2); 9. Colin; 10.Fynn (2) ©          

Spiel­ergeb­nis­se

  1. Spiel: Chem­nit­zer FC U11 / Tore 0:10      
  2. Spiel: SV Bar­kas Fran­ken­berg / Tore 0:5         
  3. Spiel: SV Sach­sen­werk Dres­den / Tore 0:6         
  4. Spiel: TSV Ger­ma­nia Chem­nitz / Tore 1:5 Luca
  5. Spiel: VfL Pir­na Copitz / Tore: 1:8 Benito
  6. Spiel: SSV Blau Weiß Gers­dorf / Tore 1:5 Benito
  7. Spiel: SG Weix­dorf / Tore 0:2

M.F., 29.01.2019

D2 in Frankenberg nach dem Hallenturnier