Mai 2018 5. Kreismeisterschaftsturnier der G-Junioren

Die Bambinis der SG Empor Possendorf gewinnen

Bei schöns­tem Som­mer­wet­ter fand am 5. Mai 2018 das 5. Kreis­meis­ter­schafts­tur­nier der G-Junio­ren bei der SG Empor Pos­sen­dorf auf der Sport­an­la­ge Poi­sen­blick statt.

Dazu hat­ten 13 Mann­schaf­ten aus dem Kreis Säch­si­sche Schweiz-Osterz­ge­bir­ge gemel­det.

Der Gast­ge­ber durf­te mit zwei Mann­schaf­ten antre­ten. Eine gute Gele­gen­heit den Kin­der­gar­ten­kin­dern, die zum Teil zum ers­ten Mal Fuß­ball­sa­chen tru­gen, die Mög­lich­keit der Teil­nah­me an Wett­spie­len zu geben. Die­se Mög­lich­keit haben unse­re Aller­jüngs­ten mit Bra­vour genutzt und wur­den in ihrem ers­ten Tur­nier Zwölf­ter hin­ter unse­ren Freun­den aus Ban­ne­witz.

Die Vor­run­den­spie­le wur­den in zwei Staf­feln aus­ge­tra­gen. Die Staf­fel A mit 7 Mann­schaf­ten, u. a. mit SV Ban­ne­witz, SG Empor Pos­sen­dorf und dem Hei­denau­er SV. In der Staf­fel B mit Pos­sen­dorf 2. und den Tur­nier­fa­vo­ri­ten SV Pester­witz und Vfl Pir­na-Copitz.

In der Grup­pe A setz­ten sich die Pos­sen­dor­fer in allen 6 Begeg­nun­gen ohne Punkt­ver­lust durch. Grup­pen­zwei­ter wur­de der Hei­denau­er SV vor Strup­pen. Der SV Ban­ne­witz kam auf Platz 5.

In der Grup­pe B wur­de der SV Pester­witz ohne Punkt­ver­lust Grup­pen­ers­ter vor dem

Vfl Pir­na-Copitz und der SSV Lang­bur­kers­dorf. Den 6. Platz beleg­te Pos­sen­dorf 2. punkt­gleich mit dem LSV Gor­knitz.

Damit stan­den im Halb­fi­na­le die Mann­schaft von

SG Empor Pos­sen­dorf – Vfl Pir­na-Copitz und

SV Pester­witz               –  Hei­denau­er SV 

gegen­über.

Der SV Pester­witz besieg­te ohne Mühe den Hei­denau­er SV. Anders im zwei­ten Spiel, nach einem Unent­schie­den kam es zum unge­lieb­ten 9 Meter­schie­ßen. Dabei waren die Pos­sen­dor­fer die Glück­li­che­ren und gewan­nen mit 4:3 bei 5 Schüt­zen.

Der Vfl Pir­na-Copitz setz­te sich im klei­nen Fina­le gegen den Hei­denau­er SV durch und beleg­te damit Platz 3.

Erst­mals in allen bis­he­ri­gen Kreis­meis­ter­schafts­tur­nie­ren waren beim Heim­tur­nier alle Leis­tungs­trä­ger der SG Empor Pos­sen­dorf dabei und es kam zu einem gro­ßen Kampf gegen den Favo­ri­ten SV Pester­witz mit dem bes­se­ren Ende und einem 3:2 Sieg für die Pos­sen­dor­fer. Wie die Bil­der zei­gen war der Jubel rie­sen­groß.

Neben den 130 Kin­dern und über 200 Gäs­ten waren die Übungs­lei­ter der Mann­schaf­ten und die Gäs­te von dem Niveau der Mann­schaf­ten, der kame­rad­schaft­li­chen Atmo­sphä­re – es wird bei den Bam­bi­nis ohne Schieds­rich­ter mit leich­ten Kor­rek­tu­ren durch die Trai­ner gespielt – und der guten Orga­ni­sa­ti­on, sehr ange­tan.

Schön auch, wenn man am Ende fest­stel­len kann, es gab kei­ne Ver­letz­ten und kei­ne bösen Wor­te von Übungs­lei­tern unter­ein­an­der. Fuß­ball­ur­ge­stei­ne aus Ban­ne­witz und Pos­sen­dorf hat­ten ihre Freu­de an der Begeis­te­rung und dem Kön­nen unse­rer Jüngs­ten.

Sol­che Höhe­punk­te kön­nen nur gelin­gen, wenn alle Ver­ant­wort­li­chen im Ver­ein gemein­sam mit dem Fuß­ball­kreis­ver­band mit Freu­de und Ein­satz zusam­men­ar­bei­ten.

Ohne alle Mit­wir­ken­den ein­zeln zu benen­nen, möch­ten sich aber alle, alle Kin­der und Ver­ant­wort­li­chen bei Hol­ger Licke­fett recht herz­lich bedan­ken. Es wur­de gleich­zei­tig auf 3 Fel­dern und damit auf zwei Rasen­plät­zen gespielt – alle waren in einem Top – Zustand.

Alle ande­ren orga­ni­sa­to­ri­schen Akti­vi­tä­ten, bis hin zum Gril­len, sol­len nicht uner­wähnt blei­ben.

Eingetragen in: Spielberichte G-Junioren