Öffnung Sportstätte ab 7. Mai

Wie bereits ange­kün­digt, ist die Öff­nung der Sport­an­la­gen für Sport im Frei­en seit dem 4. Mai wie­der mög­lich. In den Abtei­lun­gen Fuß­ball und Vol­ley­ball sind die ein­zel­nen Pla­nun­gen im vol­len Gan­ge. Die Sport­an­la­ge “Poi­sen­blick” wird ab 7. Mai für den Ver­eins­sport wie­der frei­ge­ge­ben. Die Abtei­lung Fuß­ball plant die Trai­nings­auf­nah­me ab 11. Mai.
Wir ver­wei­sen jedoch aus­drück­lich dar­auf, dass es kein “nor­ma­ler” Trai­nings­be­trieb sein wird, son­dern auch hier alle Akti­vi­tä­ten stren­gen Hygie­ne- und Abstands­re­geln unterliegen.

Für den Sport­be­trieb gel­ten bis auf Wei­te­res fol­gen­de

Regeln für den Sport­be­trieb

auf Grund­la­ge der Säch­si­schen Coro­na-Schutz-Ver­ord­nung vom 30.04.2020
und der All­ge­mein­ver­fü­gung Voll­zug des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes Maß­nah­men anläss­lich der Coro­na-Pan­de­mie – Anord­nung von Hygie­ne­auf­la­gen zur Ver­hin­de­rung der Ver­brei­tung des Coro­na-Virus – Bekannt­ma­chung des Säch­si­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Sozia­les und Gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt vom 4. Mai 2020

1.      Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me am Ver­eins­sport ist die ein­ma­li­ge Abga­be einer Coro­na-Erklä­rung.
2.      An den jewei­li­gen Trai­nings­ein­hei­ten dür­fen nur Sport­ler ohne Erkäl­tungs­sym­pto­me ein­schließ­lich erhöh­ter Kör­per­tem­pe­ra­tur
teil­neh­men
3.      Sport­ler dür­fen sich nur im Frei­en betä­ti­gen. Kabi­nen und Sport­hal­le (Innen­tür) sind stän­dig ver­schlos­sen zu hal­ten. 
4.      Ein Umzie­hen und Duschen auf der Sport­an­la­ge bleibt unter­sagt.
5.      Vor und nach dem Trai­ning hat sich jeder Sport­ler ein­zeln die Hän­de gründ­lich mit Sei­fe zu waschen. 
6.      Beim Trai­ning ist auf Spiel­for­men mit direk­tem Kör­per­kon­takt zu ver­zich­ten, Abstands­re­geln sind ein­zu­hal­ten. 
7.      Es ist in Klein­grup­pen von je maxi­mal 5 Per­so­nen zzgl. Trai­ner zu trai­nie­ren. Die Anzahl der maxi­mal gleich­zei­tig auf der
gesam­ten Sport­an­la­ge zuge­las­se­nen Per­so­nen wird auf 30 begrenzt.
8.      Jeder Trai­ner hat je Trai­ning für sei­ne Übungs­grup­pe eine vom Ver­ein vor­ge­ge­be­ne Anwe­sen­heits­lis­te zu füh­ren.
9.      Alle genutz­ten Sport­ge­rä­te sind nach dem Trai­ning gründ­lich zu rei­ni­gen.
10.   Die Aus­ga­be und der Ver­kauf von Spei­sen und Geträn­ken sind unter­sagt. Jede Per­son muss sich selbst­stän­dig mit eige­nen
Erfri­schungs­ge­trän­ken ver­sor­gen.
11.   Die Toi­let­ten sind mög­lichst nur ein­zeln auf­zu­su­chen.
12.   Besu­cher bzw. Eltern, wel­che ihr Kind brin­gen oder abho­len, hal­ten sich bit­te außer­halb der Sport­an­la­ge auf. 
13.   Fahr­ge­mein­schaf­ten soll­ten ver­mie­den wer­den.
14.   Bei wie­der­hol­ten Ver­stö­ßen kann der Vor­stand für ein­zel­ne Sport­ler bzw. Grup­pen Trai­nings- bzw. Sport­platz­ver­bot erteilen.

Die Regeln gel­ten ab 07.05.2020 bis auf Widerruf.

Vor­stand der SG Empor Pos­sen­dorf e.V.