18. Spieltag 18.05.19 D2

Pos­sen­dorf 2 – SG Brauns­dorf 0:5 (0:4)

Nach unse­rer letz­ten “Plei­te“ in Wurg­witz, muss­te ich als Moti­va­tions-Coach, die­se Woche viel Arbeit leis­ten. Wie­der­mal ohne Aus­wech­sel­spie­ler, gleich 3 Spie­ler sag­ten wie­der ab; hät­ten wir da heu­te wie­der spie­len müs­sen. Aber wie so oft stell­ten wir uns der Her­aus­for­de­rung, mit einer klei­nen Über­ra­schung. Ich lud ein­fach 2 Mäd­chen aus unse­rer neu gegrün­de­ten Mäd­chen­mann­schaft ein. Jolan und Maja durf­ten heu­te, das ers­te Mal mit unse­ren Jungs, unter Wett­kampf­be­din­gun­gen, mit­spie­len. Auch für mich, als Trai­ner und ML, den Mädels und unse­ren Jungs, war dies eine neue Herausforderung. 

Auch stell­te ich heu­te mal die Spiel­for­ma­ti­on um. 2–3‑2 hieß es dies­mal (sonst 3–2‑2)

Col­lin im Tor , Fynn, Floh hin­ten, Beni­to, Paul, Lukas, Mit­te und Luca, Leon vorne.

Nach den anfäng­li­chen Schwie­rig­kei­ten und leich­ten Abstim­mungs­feh­len kam es zu eini­gen Gegen­tref­fern, die uns aber heu­te mal unbe­rührt lie­sen, wir woll­ten ein­fach wei­ter an unse­rem Sys­tem bei­be­hal­ten und die Mög­lich­kei­ten in Betracht zie­hen, mit unse­ren Mädel zusam­men, ein sau­be­res Spiel abzu­lie­fern. Ziel­set­zung war heu­te ganz klar: Moti­va­ti­on, Ehr­geiz, Kame­rad­schaft­lich­keit, Dis­zi­plin und Wil­le sowie 120% Ein­stel­lung zum Fußballspielen.

Und was war gesche­hen: Es lief, es pass­te, es funk­tio­nier­te, ja das war die Mann­schaft, die ich sehen woll­ten. Jeder war für jeden da, die Mäd­chen wur­den sehr gut mit ins Spiel ein­ge­bun­den, Spiel­zü­ge wur­de ent­wi­ckelt, Chan­cen wur­den zwar meist schon in der geg­ne­ri­schen Abwehr abge­fan­gen, aber ich bin sowas von zufrie­den, dar­auf kön­nen wir wei­ter auf­bau­en. Die Gegen­tref­fer sind zwar nicht so schön, aber sat­te und prä­zi­se Fern­schüs­se, Abstim­mungs­feh­ler auch mit unse­ren Mädels, im Zusam­men­spiel mit unse­ren Jungs, gaben Col­lin kei­ne Chan­ce im Tor.

Die zwei­te HZ wur­de immer bes­ser, mit nur einem Gegen­tref­fer in die­ser 2 HZ wur­den wir bestä­tigt, dass wir alles rich­tig gemacht haben. In die­sem Spiel muss man ein­fach mal sagen, der bes­se­re Gewinnt halt. Ich war jeden­falls sehr zufrie­den, mit den Mädels und Jungs, gro­ßes Lob und Dan­ke, dass ich mal wie­der mit Freu­de einen Spiel­be­richt schrei­ben konnte!

Spie­ler: 1.Collin (T); 2.Florian; 3.Lukas; 6 Leon; 7.Benito; 8.Luca; 10.Fynn©; 11.Paul; 13.Maja; 14. Jolan 

M.F., 19.05.2019