1. Spieltag Sparkassenkreisoberliga St. 2 SG Stahl Schmiedeberg – SG Empor Possendorf (HZ 0:1) 1:2

Nach­dem wir am letz­ten Sonn­tag im Pokal trotz guter Leis­tung mit 2:4 den Kür­ze­ren gezo­gen hat­ten, stand heu­te das ers­te Punkt­spiel in der Kreis­ober­li­ga Pool 1 Staf­fel 2 auf dem Pro­gramm. Wie in der Vor­wo­che konn­ten wir unse­ren Geg­ner nur schwer ein­schät­zen. Wir ver­such­ten von Anfang an die Schmie­de­ber­ger Jungs unter Druck zu set­zen. Die ers­ten fünf Minu­ten gelang das auch ganz ordent­lich und Domi­nik konn­te uns nach einem Abstau­ber in Füh­rung brin­gen. Das Tor schien den Geg­ner auf­ge­weckt zu haben. Fast im Minu­ten­takt kam er jetzt zu Chan­cen. Mit viel Glück ret­te­ten unse­re Jungs die Füh­rung in die Pau­se. In der zwei­ten Halb­zeit zeig­te sich ein ähn­li­ches Bild. Schmie­de­berg erspiel­te sich Chan­ce um Chan­ce, wel­che sie aber viel zu leicht­fer­tig ver­ga­ben. Hier waren unse­re Jungs ein­fach effek­ti­ver. Mit der zwei­ten Mög­lich­keit im Spiel erhöh­te Jan­nis auf 2:0. Das Ergeb­nis brach­te uns aber nicht die erhoff­te Sicher­heit. Fünf Minu­ten vor Spie­len­de konn­te Schmie­de­berg auf 1:2 ver­kür­zen und es wur­de noch ein­mal eng. Mit gro­ßem Kampf brach­ten wir das Ergeb­nis über die Zeit. So star­ten wir mit einem „Aus­wärts­drei­er“ in die neue Sai­son, auch wenn die­ser etwas glück­lich war. Kämp­fe­risch waren wir voll auf der Höhe, nur spie­le­risch gab es noch Luft nach oben. Dan­ke an Ben­ja­min und Jan­nis, die uns heu­te unter­stützt haben.

Empor spiel­te mit: Ben­ja­min (T), Jan­der, Felix, Jero­me, Mou­rice, Domi­nik (1), Jan­nis (1), Kili­an, Finn

M.L./21.9.21