Alte Herren Freizeit

Alte Herren SG Empor Possendorf

Infor­ma­tio­nen

Trai­nings­zei­ten: Frei­tag 19:00 – 20:30 Uhr

Ter­min­plan 2021

  • “nor­ma­le Alte Her­ren”: Spie­ler ab ca 32 Jah­re, Großfeldspiele
  • Ü50: Spie­ler ab 50 Jah­re, Kleinfeldspiele

Neben vie­len ande­ren Hel­fern küm­mert sich fol­gen­de Mann­schafts­lei­tung dar­um, dass wir frei­tags unse­ren Fuß­ball­spaß haben:

  • Trai­ner: Otmar Schö­ne, Spiel­be­treu­er: Hell­mut Fröhlich
  • Betreu­er Ü 50 – Mann­schaft: Hel­mut Fröhlich
  • Spiel­ab­schlüs­se: Andre­as Kaiser
  • Berich­te: Rolf Hammer 

News

Pos­sen­dorf AH – Johan­ni­ter 13:2 (7:1)

Für Ber­ni! Wie bereits die vor­her­ge­hen­den Par­tien gegen die Johan­ni­ter waren wir auch dies­mal haus­hoch über­le­gen. Zwar waren ein paar gute Ein­zel­leis­tun­gen bei ihnen zu sehen, aber man merk­te deut­lich, dass sie kein ein­ge­spiel­tes Team sind. Nach 12 Min wei­ter­le­sen →

Hart­manns­dorf AH – Pos­sen­dorf AH 2:6 (2:3)

Die ers­te Halb­zeit war sehr aus­ge­gli­chen. Eine Füh­rung unse­rer­seits wur­de post­wen­dend wie­der aus­ge­gli­chen. Durch ein Eigen­tor des Gast­ge­bers führ­ten wir aber zur Pau­se etwas glück­lich. In der 2. Halb­zeit zeig­ten wir dann  ein sehr gutes Spiel. Die Über wei­ter­le­sen →

Ü50 Pos­sen­dorf AH – Rein­hardts­grim­ma 1:3 (0:0)

Nach­dem 5 Spie­le Coro­na bedingt aus­fal­len muss­ten, haben sich alle, auch die Rein­hardts­grim­ma­er auf das ers­te Spiel gefreut. Bei schöns­tem Fuß­ball­wet­ter ent­wi­ckel­te sich ein typi­sches Ü50-Spiel. Trai­nings­rück­stän­de mach­ten sich bei allen bemerk­bar, vor wei­ter­le­sen →

Pos­sen­dorf AH – Dip­pol­dis­wal­de AH 4:3 (2:2)

Wie immer gegen Dipps ging es von Anfang an ganz schön zur Sache. Wenn es auch nicht über­hart war, aber auf bei­den Sei­ten kam es zu aller­hand Fouls. Nach ver­teil­tem Spiel in den ers­ten 20 Min. ging Dipps in Füh­rung, die wir aller­dings recht schnell in wei­ter­le­sen →

Das Spiel­jahr der AH 2020

Das Jahr 2020 begann für uns mit dem „Neu­jahrs­emp­fang“ im Kuba­ni­schen Restau­rant in Dres­den. Gemein­sam mit unse­ren Frau­en und Freun­din­nen hat­ten wir einen sehr schö­nen Abend. Mit der orga­ni­sier­ten Bus­fahrt hin und zurück war es ein gelun­ge­ner Event. Da wei­ter­le­sen →

Wie sieht unser Freizeit-Fußball aus?

Wir sind eine Mischung aus ehe­ma­li­gen akti­ven Spie­lern und Sport­freun­den, die ein­fach gern in einer Mann­schaft ihren Lieb­lings­sport aus­üben wol­len. Die „Frei­zeit“ neh­men wir uns immer am Freitagabend.

Von April bis Okto­ber sind wöchent­lich Freund­schafts­spie­le (Groß­feld) unter Wett­kampf­be­din­gun­gen ange­setzt. Beginn: 18.30 Uhr

Von Novem­ber bis März fin­det frei­tags das Trai­ning von 18.30 ‑20.00 Uhr statt. Nur bei äußerst ungüns­ti­gen Wit­te­rungs­be­din­gun­gen trai­nie­ren wir in der Hal­le. Etwas Regen und Schnee hin­dern uns nicht dar­an, an der fri­schen Luft dem Ball hinterherzujagen.

Trai­ning bedeu­tet für uns: nach einer Auf­wär­mung machen wir ein Spiel­chen untereinander.

Im Janu­ar / Febru­ar neh­men wir regel­mä­ßig an Hal­len­tur­nie­ren teil.

Wäh­rend der Schul­fe­ri­en im Som­mer ist eine kur­ze Spiel­pau­se für die „nor­ma­len Alten Her­ren“.  Da kommt unse­re „Ü 50“ – Mann­schaft zum Einsatz. 

Spiel und Trai­ning neh­men wir ernst, trotz­dem ste­hen natür­lich der Spaß und die Freu­de am Spiel mit dem Ball im Vor­der­grund. Gene­rell gilt bei uns: Trai­ning fin­det an jedem spiel­frei­en Frei­tag statt, außer viel­leicht Ostern und Weihnachten …

Gele­gent­lich stel­len wir auch Spie­ler, die noch rund­um fit sind, für die Punkt­spiel- AH-Mann­schaft ab. Zum Abschluss der Heim­spie­le und der Trai­nings­ta­ge bie­tet sich die Gele­gen­heit zum Bier­chen (auch alko­hol­frei) und Imbiss im Sport­ca­si­no. Hier kön­nen die Woche und der (Spiel- /Trainings-)Tag aus­ge­wer­tet wer­den. Außer­dem sind wir mehr­mals im Jahr bei ande­ren Gele­gen­hei­ten zusam­men, z. B. beim Vogel­schie­ßen, zum Bow­lin­ga­bend oder zur Weih­nachts­fei­er … Dann natür­lich auch gern mit unse­ren Frau­en oder Freundinnen.

Mit sport­li­chen Grü­ßen Die Mannschaftsleitung