Start Beiträge Spielberichte 2. Männer

2. Runde im Teampro-Kreispokal SpG Possendorf/Bannewitz II – SSV Neustadt/Sachsen 8:2 (3:1)

Die Zwei­te schlägt amtie­ren­den Pokal­sie­ger deutlich! 

Nach einem furio­sen Sieg in der ers­ten Pokal­run­de gegen den SV Herms­dorf, wur­de der Spiel­ge­mein­schaft in der zwei­ten Pokal­run­de der amtie­ren­de Pokal­sie­ger SSV Neustadt/Sachsen zuge­lost. Vor zahl­rei­chen Zuschau­ern wur­de die Par­tie am Sonn­tag pünkt­lich 12:30 Uhr vom Schieds­rich­ter­ge­spann auf der Sport­an­la­ge Poi­sen­blick ange­pfif­fen. Das Spiel begann tem­po­reich und sehr inten­siv. Die Spiel­ge­mein­schaft mit Unter­stüt­zung von bei­den ers­ten Män­ner­mann­schaf­ten kam gut in die Par­tie. Dabei wur­de hoch gepresst und die Zwei­kämp­fe aggres­siv geführt und ange­nom­men. Der SSV Neu­stadt wirk­te über das star­ke und dyna­mi­sche Auf­tre­ten der Gast­ge­ber über­rascht. In der Anfangs­vier­tel­stun­de konn­ten bei­de Teams eine Groß­chan­ce ver­bu­chen. Bei den Gast­ge­bern ließ Mar­kus Ste­phan eine gute Mög­lich­keit lie­gen, auf der ande­ren Sei­te ret­te­te letzt­end­lich die Lat­te für die Spiel­ge­mein­schaft. In der Fol­ge ging es Schlag auf Schlag. In der 20. Minu­te konn­te Top­tor­schüt­ze Mar­kus Ste­phan das 1:0 für den Under­dog mar­kie­ren. Fünf Minu­ten spä­ter erhöh­te die Mann­schaft von Mar­tin Ste­phan auf 2:0 durch Gior­gio Gat­ta­no (25.). In der 28. Minu­te fiel dann der Anschluss für die Gäs­te. Das beun­ru­hig­te die Spiel­ge­mein­schaft den­noch nicht. Die Gast­ge­ber blie­ben ihrem sehr star­ken Auf­tritt in die­sem Spiel treu. Vor der Halb­zeit konn­te Gior­gio Gat­ta­no den Spiel­stand noch auf 3:1 (38.) erhö­hen, der einen Aus­flug des Gäs­te­kee­pers bestra­fen konn­te und nach Quer­pass von Manu­el Sel­le den Ball nur noch über die Tor­li­nie drü­cken brauch­te. Mit dem Spiel­stand von 3:1 ging es in die Pau­se. Die Spiel­ge­mein­schaft führ­te ver­dient und der Klas­sen­un­ter­schied von zwei Ligen war bis­her nicht ersichtlich.Zur zwei­ten Halb­zeit knüpf­te die Heim­mann­schaft an die star­ke Leis­tung der ers­ten Halb­zeit an. Nur vier Minu­ten nach Wie­der­an­pfiff zap­pel­te der Ball erneut im Tor der Gäs­te. Der zur Halb­zeit ein­ge­wech­sel­te Erik Schil­der jag­te das Leder aus 10 Metern Ent­fer­nung unter den Quer­bal­ken. Ermög­licht wur­de die­se Chan­ce durch das erneut star­ke Pres­sing der bei­den Stür­mer, die den Ball­ver­lust nach einem Stan­dard, der nicht ordent­lich geklärt wer­den konn­te, erzwun­gen. In der Fol­ge erga­ben sich erneut Rie­sentor­chan­cen für die Haus­her­ren, die unge­nutzt blie­ben. Von den favo­ri­sier­ten Gäs­ten kam zu Beginn der zwei­ten Halb­zeit nichts. In der Fol­ge mach­te die Spiel­ge­mein­schaft durch einen Dop­pel­schlag den Deckel drauf. In der 66. Minu­te erziel­te Gior­gio Gat­ta­no sei­nen drit­ten Tref­fer und drei Minu­ten spä­ter erhöh­te Manu­el Sel­le nach einem gut aus­ge­spiel­ten Kon­ter auf 6:1 (69.). Auch danach gab es erneut bes­te Gele­gen­hei­ten das Spiel noch deut­li­cher zu gestal­ten. Erst in der 81. Minu­te erhöh­te Mar­kus Ste­phan auf 7:1. Danach nah­men die Haus­her­ren etwas das Tem­po raus und lie­ßen zwei gute Tor­chan­cen der Gäs­te zu. Mit der ers­ten Chan­ce (84.) konn­te sich der Hüter der Spiel­ge­mein­schaft Adri­an Bur­meis­ter aus­zeich­nen, indem er stark mit dem Fuß parier­te, bei der zwei­ten Chan­ce war er macht­los und der Ball zap­pel­te im Netz – 7:2 (85.). In der 88. Minu­te setz­te Gior­gio Gat­ta­no nach einem lan­gen Ball den Schluss­punkt zum 8:2.Mit einer star­ken Leis­tung schlägt die SpG Possendorf/Bannewitz II den amtie­ren­den Pokal­sie­ger ver­dient und zieht in die nächs­te Run­de des Kreis­po­kals (Ach­tel­fi­na­le) ein. An die­sem Tag war von einem Klas­sen­un­ter­schied nichts zu sehen und bei einer noch bes­se­ren Chan­cen­ver­wer­tung hät­te der ohne­hin schon deut­li­che Sieg noch höher aus­fal­len können. 

Das Ach­tel­fi­na­le wird theo­re­tisch am 13./14. Novem­ber aus­ge­spielt, der Geg­ner zur nächs­ten Run­de wird dem­nächst aus­ge­lost. Am nächs­ten Wochen­en­de geht es für die Spiel­ge­mein­schaft wie­der um drei Punk­te im Ligaall­tag. Am Sams­tag (16.10.21, 13 Uhr) gas­tiert die Mann­schaft von Mar­tin Ste­phan bei der Zwei­ten Mann­schaft in Hartmannsdorf.

Auf­stel­lung SpG Possendorf/Bannewitz II:Adrian Bur­meis­ter – Wil­liam Wein­hold, Lev Maga­za­nik, Phil­ipp Kah­lert (73. Nico Las­tro), Fabi­an Hey­ne – Manu­el Sel­le, Kevin Mora­weck , Maxi­mi­li­an Els­ke (46. Erik Schil­der), Kai Mit­tag – Mar­kus Ste­phan, Gior­gio Gat­ta­no (88. Erik Brauer)

Spiel­ver­lauf: 1:0 Mar­kus Ste­phan (20.); 2:0 Gior­gio Gat­ta­no (25.); 2:1 (28.); 3:1 Gior­gio Gat­ta­no (38.); 4:1 Erik Schil­der (49.); 5:1 Gior­gio Gat­ta­no (66.); 6:1 Manu­el Sel­le (69.); 7:1 Mar­kus Ste­phan (81.); 7:2 (85.); 8:2 Gior­gio Gat­ta­no (88.)

E.S./10.10.21

Kategorien: