2. Runde Sparkassenkreispokal SpG Possendorf II/Bannewitz II – BSV 68 Sebnitz (2:2; 4:4) 4:5 n.V.

Pokal­spie­le sind immer etwas Beson­de­res, zumal wir auch gegen einen Geg­ner spiel­ten, auf den wir sonst nur sel­ten treffen.

Da wir den Geg­ner nicht kann­ten, wur­de vom Trai­ner­team die Marsch­rou­te beherz­ter Angriffs­fuß­ball aus­ge­ge­ben. So ging es auch gleich mun­ter los und unser Goal­get­ter Tom hat­te nach einer Minu­te schon den ers­ten Rie­sen. Aber in der 3. Minu­te mach­te er es bes­ser. Das Tor gab uns Sicher­heit und Ben­ja­min hat­te die nächs­te gute Mög­lich­keit. Der Geg­ner spiel­te aber sehr sicher und ziel­stre­big nach vorn und kam so zum Aus­gleich, da unser Defen­siv­ver­hal­ten nicht das bes­te war. Danach hat­ten wir wei­te­re 2, 3 gute Chan­cen, die wir lei­der lie­gen las­sen haben. Und so kam es wie es kom­men muss­te ☹, der Geg­ner erhöh­te auf 1:2 – und wie­der war unser Zwei­kampf­ver­hal­ten nicht gut. Kei­ne 2 Minu­ten spä­ter ant­wor­te­te unse­re Trup­pe mit dem Aus­gleich zum 2:2 durch Tom. Danach hat­ten wir wei­te­re Chan­cen ein Tor zu erzie­len, aber weder Tom, Ben­ja­min noch Theo hat­ten Schuss­glück. So ging es lei­der nur mit einem 2:2 in die Halb­zeit. Mit Anpfiff zur 2. HZ leg­ten unse­re Jungs gleich wie­der los, aber das Tor viel ein­fach nicht. Seb­nitz blieb durch Stan­dards und ihr schnel­les Spiel in die Spit­ze immer stets gefähr­lich. So dau­er­te es bis zur 44. Min bis wir das ver­dien­te 3:2 durch Tom nach einer Ecke von Lennox erzie­len konn­ten. Dach erspiel­ten wir uns wie­der wei­te­re Chan­cen, die alle unge­nutzt blie­ben, teils zu eigen­sin­nig, teils zu spät den frei­en Mann gese­hen. Und so muss­te Car­lo mit einer Glanz­pa­ra­de den Aus­gleich ver­hin­dern nach einem guten, schnel­len Kon­ter. 5 Minu­ten vorm Abpfiff macht sein 4. Tor heu­te und vie­le der Zuschau­er dach­ten sicher­lich, das wäre schon der Sieg. Aber wie es im Fuß­ball ist, ein Spiel ist erst zu Ende wenn der Schi­ri abpfeift! Erst hat sich unser Kapi­tän Moritz unglück­lich ver­letzt (Gute Bes­se­rung) und dann bekom­men wir in 2 Minu­ten zwei Gegen­to­re, weil wir den Ball ein­fach nicht klä­ren kön­nen. So ging es mit gesenk­ten Köp­fen in die Ver­län­ge­rung. Hier merk­ten man aber bei­den Mann­schaf­ten, dass sie schon viel gerannt und gekämpft haben und dadurch die Kraft und Genau­ig­keit in eini­gen Aktio­nen fehl­te und so war es ein Kon­ter der den Sieg­tref­fer für Seb­nitz kurz vor Schluss brach­te. Danach war­fen wir noch­mal alles nach vor­ne, aber es soll­te heu­te ein­fach nicht sein.

Auf­stel­lung: Car­lo (TW), Theo – Moritz © – Timon, Lennox – Ben­ja­min – Nils, Tom (4); Jonas, Mika, Finn

Der Aus­blick auf das nächs­te Spiel:  Am Sonn­tag, den 10.10.2021 um 11 Uhr spie­len wir in Strup­pen gegen die 2. Vertretung.

L.K./03.10.21