Start Fußball-Nachwuchs Spielberichte D1

2. Spieltag Meisterrunde SpG Possendorf II/Bannewitz II – SV Bannewitz I (0:2) 1:5

Der 2. Spiel­tag der Meis­ter­run­de stand an und wir hat­ten unse­ren Orts­nach­barn Ban­ne­witz zum Der­by zu Gast. Die­ses Spiel soll­te eine Stand­ort­be­stim­mung für uns wer­den, da Ban­ne­witz das Ziel hat, die­se Meis­ter­run­de zu gewin­nen. Und die­ses Spiel wur­de trotz der Nie­der­la­ge, zu einer guten Stand­ort­be­stim­mung. Wir haben von Anfang an aggres­siv die Zwei­kämp­fe geführt und dem Geg­ner wenig Raum zum Spie­len gege­ben. Nach dem Füh­rungs­tref­fer für Ban­ne­witz kom­men wir auch zu unse­ren Chan­cen. Lei­der hat­te Tom im Abschluss etwas Pech und Jan­nis traf nur den Pfos­ten. Wei­te­re Angrif­fe unse­rer­seits haben wir dann zu hek­tisch gespielt. Ban­ne­witz blieb aber immer gefähr­lich durch ihre indi­vi­du­el­le Klas­se. Aber unse­re Abwehr, um unse­ren sehr gut auf­ge­leg­ten Moritz, hielt dem Stand und konn­te gute Chan­cen der Gäs­te ver­ei­teln. Als sich alle schon mit dem knap­pen Rück­stand zur Halb­zeit abfan­den, schlug Ban­ne­witz nach einer Ecke noch­mal eis­kalt zu, zum 0:2.

Die Jungs waren zur Pau­se sau­er. Und alle waren gewillt, hier noch mehr Druck zu machen und unse­re Chan­cen, die da waren, end­lich in Tore umzuwandeln.

Mit die­sem Wil­len ging es auch in die 2. Halb­zeit. Nach einem wuch­ti­gen Schuss aus der zwei­ten Rei­he von Ben­ja­min, konn­te der Tor­hü­ter der Gäs­te den Ball nur abklat­schen und Jan­nis ver­pass­te beim Nach­set­zen den Anschluss­tref­fer. Danach wur­de das Spiel, auf­grund des sehr star­ken Regens und Sturm­bö­en, unter­bro­chen. Das tat uns nicht gut. Nach die­ser kur­zen Pau­se haben wir inner­halb von 4 Minu­ten 3 Tore bekom­men. Jetzt san­ken kurz die Köp­fe nach unten. Da waren wir nicht nah genug am Gegen­spie­ler dran und das nutz­te Ban­ne­witz an die­sem Tag eis­kalt aus. Nach dem Schock haben wir aber wie­der ver­sucht unser Spiel mit schnel­len Päs­sen in die Tie­fe durch­zu­zie­hen. Und ein­mal hat es dann erfolg­reich funk­tio­niert. Ben­ja­min mit einem herr­li­chen Steck­pass auf unse­ren Goal­get­ter Tom, der über­legt, den Ball in die Ecke zum 1:5 schiebt. Danach war Schluss.

Aus unse­rer Sicht ist das Ergeb­nis zu hoch aus­ge­fal­len. Denn in die­sem inten­si­ven, von Zwei­kämp­fen gepräg­ten Spiel, waren wir kei­ne 4 Tore schlech­ter! Ban­ne­witz war cle­ve­rer und abge­zock­ter in den rich­ti­gen Momen­ten. Was wir mit­neh­men wer­den, ist, das wir als Mann­schaft gegen star­ke Geg­ner mit­spie­len kön­nen und uns nicht ver­ste­cken müs­sen, wenn ALLE alles geben. Vie­len Dank an unse­re Zugän­ge aus der Trup­pe von Micha, die ihre Sache wie­der sehr ordent­lich gemacht haben und unse­re 3 ver­letz­ten Aus­fäl­le mehr als nur kom­pen­siert haben.

Der Aus­blick auf das nächs­te Spiel: 

Unser nächs­tes Spiel ist erst am 07.05.2022, um 9:00Uhr, in Frei­tal im Sta­di­on am Burg­warts­weg aufm Kunstrasen.

Auf­stel­lung: Car­lo (TW), Felix H. – Moritz © – Timon, Jan­nis – Ben­ja­min – Finn, Tom (1); Domi­nik, Leo, Jonas, Felix K.

L.K./07.04.22

Kategorien: