Überraschende Dominanz im Spitzenspiel

Auf Spie­le gegen den SSV Neu­stadt freut man sich nicht beson­ders. Die­se wer­den meis­tens aggres­siv aus­ge­tra­gen, wes­halb sich Neu­stadt aktu­ell auf dem letz­ten Rang der Fair Play Tabel­le wie­der­fin­det und das, obwohl die­se Mann­schaft kör­per­lich und tech­nisch in unse­rer Liga das Spit­zen­ni­veau dar­stellt.

Mit gebrems­ten Erwar­tun­gen gin­gen unse­re Jungs somit in das Heim­spiel. Ein in der zwei­ten Minu­te erziel­tes Abseits­tor der Neu­städ­ter erin­ner­te auch gleich an die deut­li­che 0:4 Nie­der­la­ge der letz­ten Aus­ein­an­der­set­zung, indem unse­re Mann­schaft kör­per­lich chan­cen­los war.

Mög­li­cher­wei­se lag es an dem Ruhe aus­strah­len­den Schi­ri und viel­leicht auch an dem feh­len­den Goal­get­ter der Neu­städ­ter. Auf jeden Fall häng­te sich unser Team rich­tig rein. Zwei­kämp­fe und Sprint­du­el­le wur­den gewon­nen, jeder kämpf­te für jeden und der Ball lief. Neu­stadt war zwar immer gefähr­lich, den­noch stand es nach 22 min. ver­dient 2:0 für unse­re Mann­schaft. Als in die­sem Zusam­men­hang ein geg­ne­ri­scher Spie­ler mit sei­nem Tor­wart kol­li­dier­te, muss­ten die Neu­städ­ter ab die­sem Augen­blick, man­gels Ersatz­spie­ler, in Unter­zahl agie­ren. Unse­re Jungs spiel­ten die­sen Vor­teil dar­auf hin über­legt und dis­zi­pli­niert aus, wor­aus vie­le wei­te­re Chan­cen resul­tier­ten.

Das Match ende­te dadurch mit 5:0 und Gän­se­haut bei eini­gen Zuschau­ern.

N.E., 09.03.20

Eingetragen in: Spielberichte B